wenn man sich mal abseilen will,

zb. am wochenende, sollte man nach brackenhurst zum klettern gehen. gesagt getan. es war echt geil, dachte nicht das ich meine **kg die wand hochbringe, aber es ging erstaunlich gut. danke, daniel, fürs sichern ;-).

Hier jetzt noch ein paar bilder:

Nati - meine schwester! - in action.Achim an der wanddie leute und die wand

Sebastian, Nati & Malindi sichten die lage im kletterbunker

die ganzen leude auf einem foto.

vielen dank an alle fürs organisieren, mitkommen und essen mitbringen (sheila, nächstes mal erwarte ich das du den reis selber kochst! :)). sollten wir mal wieder machen. hat jmd noch nen klettergurt übrig? vielleicht sollten wir mit der JUSTU mal in “unserer schlucht” üben und dann nach Tinderet and die richtige wand gehen.mfg.

und wieder ein paar links:

Floh’s HP

buschmänner im internet

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

Ein Gedanke zu „wenn man sich mal abseilen will,&8220;

Kommentare sind geschlossen.