"billigfliegertest"

…oder so, könnte man sagen. aber das ist wohl eine zu „billige“ bezeichnung für ’nen schönen urlaub mit eva auf mallorca. trotz klischee belastung haben wir „malle“ gebucht, schliesslich wurden unsere kriterien am besten erfüllt_: möglichst weit weg, möglichst warm, möglichst südlich, möglichst billig. die buchung via germanwings.com ging schnell und problemlos, alles was man noch braucht ist den peronalausweis beim einchecken. dazu kommt noch ein fiat punto via holidayautos. viel mehr vorbereitung war auch fast nicht nötig, ein mal treffen und im reiseführer blättern. den vom reise know-how verlag (mallorca) hatten wir vor ort dann am meisten in der hand. wenn man unterwegs ist kommt man damit doch am schnellsten zum gewünschen ergebnis (schöner strand, gutes restaurant, etc.)

unser ferienhaus auf malle ;-)
flasche im sand
dünen
eva in der brandung
she and me

insgesamt waren wir vier tage um die insel unterwegs. es ist selbst im november noch schön warm, selbst das meer hat noch ca. 18° C und man kann noch ganz gut baden! also, absolut empfehlenswert wenn man auf massentourismus verzichten kann ;-).

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

2 Gedanken zu „"billigfliegertest"

  1. hallo cg, frisör gestorben oder was? Aber ansonsten sind die Bilder echt klasse. Hier ist alles fit, 26 Grad und die Hälfte der kids sind in rva. sirence arr ova.
    h+m

  2. hey, danke für den kommentar, *g*, nein, mein frisör ist „alive and kicking“, sieht man das nicht? _ich komme grad von einem wochenende mit 18 teenagern zurück. war also fast wie bei euch…

Kommentare sind geschlossen.