oldschool tapes

wer kennt sie nicht, die kassetten von früher. auf diesem server sammelt irgendein verrückter bildchen der ganzen alten dinger. es tut einfach gut mal wieder die alten modelle zu betrachten, nachdem ich sie kürzlich erst entsorgt habe. zb. das hier:

Die galt schon im meiner jugendzeit in nairobi als echtes oldschool model. LOW-NOISE steht drauf… *gg*

Und die hier, auch cool, kann man in nairobi in der moi-avenue bestimmt immernoch günstig bekommen:

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag – über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

4 Gedanken zu „oldschool tapes

  1. http://www.kassettengeschichten.de/

    Jaja, die guten alten tapes. Meine habe ich noch, alleine hier ist es noch so ein ganzer Metallcontainer voll (diese Schreibtischcontainer mit den 6 Schubladen und den Chromgriffen). Machte sich ja früher immer gut, um seiner Angebetetten ne stylishe Compilation zusammenzubasteln, die von Herzen kommt. Heute halt CD. Es gibt doch in HH diesen Shop mit Tapes, oh man, wie war der link nochmal?

    Auf jeden Fall: sehr geil.

  2. Kann man die Dinger eigentlich noch abspielen? Bein Abspielgerät ist neulich glaub „verschieden“. Nach Jahrelangem nichtgebrauchen war eine Schwedischlernkassette wohl zu viel. :-(
    Vielleicht find‘ ich im Keller auch noch schöne alte MCs.

Kommentare sind geschlossen.