TiddlyWiki: Instant Guerilla Wiki

TiddlyWiki ist das schnellste Wiki was mir bisher begegnet ist. Es basiert auf einer einzigen HTML Datei die mit Javascript aufgebohrt im Browser läuft. Dadurch wird weder ein Webserver noch eine Datenbank benötigt. Allerdings können die Änderungen am Wiki nur lokal gespeichert werden und müssen dann via FTP auf den Server geladen werden. Sehr ungeschickt. Aber bestens geeignet als lokaler Notizblock.

Vielleicht ist es in einem Unternehmen nicht möglich ein eigenes Wiki zu installieren und aus sicherheitsgründen nicht sinnvoll ein extern gehostetes Wiki zu verwenden. Um das TiddlyWiki in einer Arbeitsgruppe zu verwenden, muss lediglich eine HTML-Datei auf einem gemeinsamen Laufwerk abgelegt werden*. Schon können alle darauf zugreifen und editieren:

„TiddlyWiki makes a great GuerillaWiki in situations where it’s not practical to use a traditional wiki.

For instance, in a corporate setting, persuading an over-worked IT department to install you a Wiki server for you isn’t always going to be possible overnight. And your PC is locked down so you can’t install a conventional Wiki yourself. But, equally, you can’t go and use one of the public hosted Wiki services because your Information Security department would not allow all that corporate data to flow into an outside server.

TiddlyWiki slices through those barriers by being usable on virtually all PCs.“

Es gibt auch einige deutsche Seiten dazu, [1, 2] und ein deutsches Handbuch.

*Dies funktioniert wohl nur bei Verwendung des Firefox-Browsers. Also bitte Firefox verwenden! ;-)

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

5 Gedanken zu „TiddlyWiki: Instant Guerilla Wiki

  1. schwager, ich hatte sie vorher gefragt und sie sagte oder hat nur mit kopf genickt. ich dachte das geht klar. ich verstehe doch auch nur bahnhof, sorry.
    noch 2x schlafen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.