DIE FESTSTELLTASTE KICKEN?

Micha hat das Reiz-Thema aufgeworfen. Die FESTSTELLTASTE ist wohl die überflüssigste und nervigste aller Tasten. Er hat sie konsequent rausgerissen und verstigert sie nun bei Ebay. Allerdings ist damit auch die Tastatur verschandelt und man muss vorsichtig Tippen um sich nicht den kleinen Finger in der Lücke zu brechen. Micha hat inzwischen rausgefunden wie man sie unter Linux auch softwareseitig deaktivieren kann. Leider arbeite ich hauptsächlich unter Windows. Doch auch hier kann man die Taste ohne grobe Hebelkraft deaktivieren.
Dazu erstellt man eine Textdatei mit der Endung .reg und folgendem Inhalt:


REGEDIT4
[HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetControlKeyboard Layout]
"Scancode Map"=hex: 00,00,00,00, 00,00,00,00, 02,00,00,00, 00,00,3A,00, 00,00,00,00

Download als Zip: Regedit

Wenn man die Datei ausführt wird ein Eintrag der Windows Registry hinzugefügt welcher die Feststelltaste deaktiviert. (via Wikipedia) Achtung: Änderungen der Registry sind immer mit Vorsicht vorzunehmen. Im Zweifelsfall sollte die Regsitry davor gesichert werden. Die Anpassung geschieht auf eigenes Risiko.

Bei mir hat es jedenfalls gut funktioniert und ich geniesse die neue Freiheit an der Tastatur!

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag – über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

21 Gedanken zu „DIE FESTSTELLTASTE KICKEN?

  1. meine Lösung hat plattfrmübergreifenden Erfolg ….

    diese Taste ist antiquiert. Sie stammt aus der Schreibmaschinen-Zeit, wo es nur extrem selten „Fettdruck“ oder „kursiv“ gab. Man hob Dinge hervor, indem man sie g e s p e r r t schrieb oder einfach in GROSSSCHRIFT.

    Wäre mal lustig, bei irgend nem Computerladen eine Tastatur zu verlangen – aber eine ohne CAPS-LOCK ..

  2. Es gibt ja auch Diskussionen um bessere Tastaturlayouts. Das bekannte QWERTZ-Layout ist ja wohl längst nicht das beste. Es gibt (das Gerücht?) das dieses Layout nur zustande kam damit sich die Typenhebel weniger verklemmen. Dazu wurden die am häufigsten verwendeten Buchstaben möglichst weit auseinander Platziert.

  3. wow. Dvorak-, NEO- und RISTOME-Layouts wären doch mal ne lustige Sache bei Langeweile.

    Hätte zur Folge, dass nach einer Weile Benutzung
    1.) ich nicht mehr an anderen tastaturen klar käme.
    2.) andere Leute an meiner Tastatur die Krise bekämen.

    böswillige geek-varianten wären dann noch:
    1.) Alle Tasten „schwärzen“, d.h. die Bezeichnung entfernen.
    2.) QWERTZ-Layout physisch lassen … nur den tastaturtreiber auf dvorak oder NEO oder RISTOME stellen … („Kann ich ma an deinen Rechner?“ – „Klaro!“ (gnihihi..) )

  4. kenn ich. aber schwärzen is biliger.
    einige meiner Tasten sind durch Abnutzung sowieso noch kaum lesbar.

    Vielleicht sollte ich mir vornehmen, pro Tag eine taste zu schwärzen .. um somit nach ca. 100 tagen blind schreiben zu können…

  5. @JKE: Darüber hatte ich auch schon nachgedacht. Vielleicht kann man das auch über einen Registry Eintrag machen, allerdings hab ich nicht wirklich gegoogelt dannach…
    Wenn du was findest, sag Bescheid. Aber vielleicht ärgert man sich dann aber über die neue Belegung der Taste…

  6. Heute beim CallofDuty Daddeln hats mich wieder gewurmt, dieser verf****** CapsTaste. Eine Alternative wäre vielleicht, in der Tastatur zwischen den Folien die Kontakte mit Tesafilm abzukleben. So bleibt die Taste und Tastatur ohne Schade erhalten und die Taste dauerhaft deaktiviert. Hatte ich gleich nachm Kauf mit der „switch user“ Taste an meinem Logitech Cordless Desktop Navigator gemacht…

  7. Es gibt doch nichts schlimmeres als die Feststelltaste. Ständig Großbuchstaben in einer E-Mail oder beim Kommentare schreiben oder Artikelverfassen. Ich hab sie wie oben beschrieben einfach auch raus gerissen. Damit kann ich eigentlich recht gut Leben. Hab mir jeden Falls noch nicht den kleinen Finger gebrochen.

    Gruß
    Stefan

  8. Danke für die Hinweise :) Hab mich auch grad mal wieder geärgert und nach einer Lösung gesucht, da bin ich hier drauf gestoßen. Das mit der Registry hat funktioniert, Super Lösung!

    Gruß, Urs

Schreibe einen Kommentar zu Micha/JF Chemnitz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.