how to chat – Jabber verwenden

How to chat

So sieht chatten aus, eigentlich ganz einfach. Inzwischen sind Instant Messenger (IM) weit verbreitet. Es gibt viele unterschiedliche Messenger, welchen sollte man den nun verwenden?

Ein IM ist ein nettes kleines Chat-Tool um mit Personen zu chatten die gerade online sind. Die meisten kennen ICQ, AIM, MSN, Skype oder Y!M. Je nach Freundeskreis werden dabei die unterschiedliche Messenger bevorzugt. Oft kommt es vor, dass ein paar Freunde einen anderen Messenger verwenden. Damit sind werden viele verschiedene Messenger gleichzeitig installiert und man verwaltet diverse Buddy-Listen. Leider verwenden die genannten Messenger proprietäre Protokolle, d.h. dass die Messenger eben nur zur Kommunikation mit dem gleichen Programm gemacht sind und die Hersteller keinen Bock haben andere zuzulassen. Somit können die verschiedenen IM nicht mit anderen Systemen kommunizieren.

Es gibt aber auch offene Protokolle, z.B. Jabber. Offenes Protokoll heisst dabei nicht, dass das Protokoll nicht ganz dicht oder der Nachrichtenaustausch unverschlüsselt und somit transparent und für jeden Lesbar wäre. Es handelt sich um ein Open Source Protokoll das jeder der einen IM Bauen möchte verwenden kann. Somit ist es öffentlich dokumentiert und für jeden verwendbar. Im Vergleich zu ICQ gibt es auch nicht einen einzigen Server an dem man sich als Benutzer anmelden muss, sondern ein Netzwerk aus vielen Servern die miteinander kommunzieren. Hier kannst du dir eine Übersicht über die Vorteile von Jabber gegenüber ICQ anschauen.

Drei Schritte um Jabber zu verwenden

Es ist recht einfach Jabber-User zu werden:

  1. Installiere einen Instant-Messenger der Jabber unterstützt. Auf Jabber.org gibt es eine Liste der verfügbaren Clients. Ich habe PSI verwendet. Er läst sich auch ohne Installation verwenden. Dazu einfach das Windows Zip Archive Downloaden und auspacken. Damit du PSI in Deutsch verwenden kannst musst du dir den deutschen Language Pack downloaden und einfach in das PSI-Verzeichnis legen. Jetzt kannst du PSI mit einem Klick auf psi.exe starten.
  2. Suche dir einen Server über den du kommuniziert. Es gibt z.B. auf Jabber.org oder bei der XMPP Federation eine Liste mit Servern die du verwenden kannst. (Der Name des Servers wird Teil deiner Benutzerkennung (deinname@servername.de)
  3. Starte PSI duch doppelklick auf die psi.exe Datei und registriere dich beim gewünschten Server. Eine detaillierte Anleitung gibt es bei i-pobox.net.

Das wars, jetzt bist du online. Natürlich musst du deine Buddys hinzufügen. Es ist dabei egal welchen Jabber-Server deine Freunde verwenden. Übrigens verwendet auch GMail (Googlemail) Jabber, sowie die neuen Messenger von GMX und WEB.de.

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

6 Gedanken zu „how to chat – Jabber verwenden

  1. ähm das hab ich jetzt nicht ganz gerafft. kann man mit jabber dann auch mit leuten, die MSN oder ICQ haben chatten oder nur wieder mit leuten die auch den JAbber haben?

  2. Ok, da bin ich nicht drauf eingegangen. Es gibt sog. Gateways die auf dem jeweilligen Jabber-Server installiert sein müssen. Damit kann man dann auch mit anderen chatten. Wenn man sich die Liste anschaut, sieht man das immer dabei steht welche Gateways aktiviert sind.

  3. Pingback: Tom's Weblog
  4. Wo ist hier das guestbook?
    Ah, noch ein MK!
    Wie hast du mich gefunden? Mit welcher Missionsgesellschaft seid ihr in Afrika gewesen?
    Wenn ich Zeit hab, muss ich mal deinen Blog durchschnüffeln…

  5. super Cg. hab mich vor ein paar Tagen schon über Jabber informiert. Das nächste mal also bitte ein paar Tage früher ;-)

  6. Für funktionierende Videokonferenzen auch zwischen PC & MAC gibt es dann nich SightSpeed. Ganz nett. Besonders im video-onlymode.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.