Fahrertraining in Nairobi

Mein Neffe wird eines Tages ein ganz großer Matatu-Fahrer in Nairobi. Hier Ruben mit seinem neuen Bobbycar:

Ruben und sein Bobbycar

[via AEMHostel]

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

Ein Gedanke zu „Fahrertraining in Nairobi

  1. wie steht´s denn mit seinem musikgeschmack – ist der schlecht genug für einen zukünftigen kamikaze-fahrer und wer macht dann den schaffner?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.