Die Bibel auf deinem Mobiltelefon

DRM BibleUnglaublich – eben freue ich mich über DRM freie Musik und keine Minute später lese ich, dass es die Bibel von der United Bible Societys Gesellschaft zum Download gibt – kostenpflichtig und DRM-Geschützt:

Der WAPService soll gegen Entgelt in gut 150 Ländern in mehreren Sprachen abrufbar sein. Derzeit gibt es die vier Evangelien in Englisch, Spanisch, Russisch, Portugiesisch und Afrikaans. Im Laufe des Jahres 2007 will die Bible Society weitere zwölf europäische, fünf afrikanische und sieben asiatische Sprachen hinzufügen.

Die Bibeltexte zum Herunterladen sind DRM-geschützt, der Download soll je nach Verbindung zwischen ein und zwei Minuten dauern. Ein Download ist auf alle Mobiltelefone, die Java unterstützen, möglich. Die Bible Society bietet einmal das Neue, einmal das Alte Testament als vermutlich kompletten Download an. [via Golem]

Kostenlose Alternative – Die Go Bible

Viele Bibelübersetzungen in vielen Sprachen sind inzwischen Public Domain und somit Lizenzfrei verfügbar. Ich selbst verwende die alte Luther-Übersetzung, die man sich bei go-bible.org kostenlos herunterladen kann. Sie funktioniert problemlos mit meinem Sony-Ericsson K610i. Weiter gibt es auf MoBible weitere Sprachen und Downloads für PDA und Handy, allerdings wohl nur via WAP-Browser auf http://mobible.mobi. Da frag ich mich doch warum ich 12EUR bei der Bible Society zahlen soll.

Es ist ganz praktisch eine Bibel immer greifbar zu haben, kommt allerdings schon etwas proleten-haft wenn man im Gottesdienst auf dem Handy mitliest.

Winni Kuhn, Cedric Weber, Martin Dreyer mit den Volxbibel-CardsDie Volxbibel gibt es bisher noch nicht im Handy-Format. Dies ist allerdings zukünftig durchaus denkbar (Infos dazu 1, 2). Am Wochenende war (wie erwähnt) Martin Dreyer in der Gegend und ich wurde nach dem Gottesdienst spontan zum Essen eingeladen. Wenn ihr Martin bestechen wollt, versucht es einfach mal mit leckeren orginal schwäbischen Maultaschen. Er hat mindestens doppelt so viele weggehauen wie ich! ;-) War ein super Nachmittag mit viel Sonne.

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

8 Gedanken zu „Die Bibel auf deinem Mobiltelefon&8220;

  1. ROFL, ja das Essen sieht man aufm Bild!

    12,- EUR? Und dann über WAP, das is doch so old school. Interessanterweise war auf jedem Rechner in Embu bei der WRMA.co.ke (Gewässermanagementbehörde) eine digitale Bibel installiert. Can u imagine? Hatten die sich von zu Hause mitgebracht und dann via USB Stick verteilt.

    Du hast jetzt nen K610? Was macht das alte Moto? Und was zahlst Du für GRPS bzw Daten?

  2. Ich habe seit einiger Zeit die Mobbible auf dem Mobiltelefon. Das ist nur total sinnlos, weil ich überhaupt keine mobile Bibel brauche. Und sie Volxbibel sollte unbedingt als SMS-Version erscheinen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.