flickr Exit?

Flickr ist doof, hatten wir ja festgestellt. Aber allein diese Feststellung reicht nicht aus, wenn keine Konsequenzen folgen. Seit einigen Tagen habe ich einen Account bei Ipernity und es gefällt mir sehr gut dort.

Hier nun der Versuch meine flickr Bilder zu importieren:

SkriptAm besten schien mir das Greasemonkey Skript das Ipernity selber anbietet. Dazu muss die Greasemonkey-Erweiterung für Firefox installiert sein. Da nach kann man das Skript installieren und entdeckt unterhalb der Flickr Photos Seite (nach einigem suchen) den Mass-Importer. Es werden die Fotos inklusive Titel, Beschreibung, Datum, Lizenz und Freigabeeinstellungen, geografische Daten und bis zu 50 Tags importiert, – perfekt. Flickr BackupLeider scheint flickr diesen Import derzeit zu verhindern, jedenfalls habe ich bei Ipernity nur einen netten Hinweis “This photo is currently unavailable.” importiert. Alternativ kann man mit einem anderen Skript auch einzelne Bilder importieren. Das funktioniert, dauert aber einfach zu lange.

Nächster Versuch war mit Flickr Backup, ein kleines Tool um die flickr Bilder auf die eigene Festplatte zu sichern. Sieht ganz gut aus und hat wohl auch gut funktioniert, aber ich erhalte nur die Meldung Backup Failed.

Flickr downloadrErfolgreich war ich dann mit dem downloadr von Jan-Gerd Tenberge. Wenn man sich authentifiziert hat, kann man damit alle 200 Bilder von flickr herunterladen. Leider ist es damit nicht möglich alle Metadaten mitzunehmen. Deshalb habe ich auch die Bilder auch nicht wieder zu Ipernity hochgeladen. Um an ältere Bilder auf flickr zu kommen, müsste ich außerdem mit Löschen anfangen (oder natürlich einen Pro-Account kaufen). Das mit dem Löschen sollte man sich aber gut überlegen, schließlich sind viele Bilder im eigenen Blog verlinkt und die Urls müssten zu Ipernity aktualisiert werden.

Derzeit hoffe ich auf eine Aktualisierung des Greasemonkey Skriptes und werde dann einen neuen Versuch starten.

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

3 Gedanken zu „flickr Exit?

  1. Hi,
    eigentlich sollte der Downloadr zumindest Titel, Beschreibung und sämtliche Tags in den EXIF- bzw. IPTC-Infos der Dateien sichern. Flickr liest dieses auch automatisch wieder richtig ein, wie es bei ipernity aussieht weiß ich nicht.

  2. Hi cg. Ich bin jetzt umgezogen: http://schwarz.ipernity.com
    einige bilder hat der greasemonkey mass importer erfolgreich rübergezogen. Dann ein paar bilder auf flickr gelöscht und das ganze nochmal. doppelte auf ipernity gelöscht und der rest, der “currently unavailable” war einzeln rübergezogen. Geschafft. Bei deinen 1000 bildern wünsch ich dir viel spass :-)

  3. Hi, irgendwie passt dieses doofe Spiel zu dem, was f****r sich zuletzt so geleistet hat. Ich finde ipernity auch wirklich eine richtig gute Alternative. Nur die internationalen Kontakte gehen ein wenig flöten, leider. Na ja, man kann sie ja auch so besuchen ;-). Es ist nur etwas umständlicher. LG, Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.