Fette Beute aus Frankreich

Zurück von vier fabulösen Tagen im Elsaß. Fette Beute, viel Käse (u.a. extrem Stinkender Münster- und Ziegenkäse), einiges an Wein und Cidre, Wurst, Honig, Spargel, Kekse, Elsäßerische Sauerkrautplatte und noch ein paar unbekannte Dosen aus dem Cora-Supermarché in Hagenau. Zwischenstopps gab es u.a. in Freiburg, Merdingen, Colmar, Munster, Gérardmer, Saint-Dié-Des-Vosges, Saverne, Merdingen im Weingut Kalkbödele und Ihringen mit diversen kulinarischen Höhepunkten. Mehr Bilder gibt es wie üblich bei Ipernity.

genialer Ausblick

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

5 Gedanken zu „Fette Beute aus Frankreich

  1. In Colmar waren wir zwar net, weil du das im Navi vergessen hast zu programmieren (grins), aber es war trotzdem ne geniale Zeit mit euch!!! Einfach immer wieder gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.