Selbsttherapie

War beim Doc., Rückenschmerzen. Eine Spritze und ein Packen Diclofenac, 50mg aus der Apotheke. Sicherheitshalber therapiere ich jetzt noch parallel mit Blogging:

«Blogging ist gesund», bringt ein Text in der Mai-Ausgabe des «Scientific American» die Erkenntnisse […] auf den Punkt. Blogging, verstanden als eine persönlich gefärbte, gefühlsbetonte Art des Schreibens, sei eine therapeutische Massnahme, eine Form der Selbstmedikation. (NZZ)

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

2 Gedanken zu „Selbsttherapie

  1. Och du Armer, hast du “Rücken” Wärme hilft oft auch. Und natürlich hilft Trost. Rückenschmerzen sind gar nicht schön, schon dich. Wird bestimmt besser. Rückentraining ist auch gut…
    Armer Kerl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.