Hello Edinburgh

Erstaunlicherweise funktioniert die Live-Übertragung aus meinem Heimkino via Macbook und Skype sehr gut. Annika hatte über 1 1/2h ein recht gutes Bild, übertragen von meiner iSight Kamera und Skype. Der Film Willkommen bei den Sch’tis ist dabei auch eine echte Empfehlung für einen kurzweiligen Abend. Hier ein Screenshot von Anni’s Sicht:

Bildqualität via Skype
Bildqualität via Skype

Natürlich ist das keine Dauerlösung, deshalb bin auch auch in 3 Wochen wieder in Edinburgh. Aktuell ist Skype das Tool des Jahres 2009/2010, zumindest so lange meine Freundin 1.569 km weit weg wohnt. Hier geht’s zum Trailer auf Youtube.

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

4 Gedanken zu „Hello Edinburgh

  1. Hä? Du hast einen Film per Skype übertragen und das über die Webcam? Cool!
    Nächstes mal VLC Streaming probieren! Da fällt das konvertieren über die Kamera weg. (Oder agierte sie als Screen Capture Solution?)

  2. …ja, und dafür war die Qualität ganz gut. Ich habe leider noch keinen DVD-Player im Wohnzimmer auf dem ich VLC installieren kann, aber danke für den Hinweis, das wusste ich nicht dass es sogar mit VLC geht. Hast du das schon mal getestet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.