Schlagwort-Archiv: Marketing

Was ist ein Link wert, United Domains?

United Domains will sie, viele Links und bedient sich eines Link bait (Link Köder). United Domains ist ein Domain-Registrar der inzwischen zu United Internet (1und1, GMX, Web.de etc.) gehört.

Link bait is any content or feature within a website that somehow baits viewers to place links to it from other websites. Matt Cutts defines link bait as anything „interesting enough to catch people’s attention.“ Link bait can be an extremely powerful form of marketing as it is viral in nature. (Wikipedia)

Jeder Blogger und inzwischen sogar jeder Twitterer soll kostenlos eine Domain-Weltkarte erhalten, wenn er an der Backlink-Aktion teilnimmt (im übrigen egal ob mit eigener United Domains Domain oder nicht). Dazu muss einfach ein Blog-Post geschrieben werden und auf www.united-domains.de oder www.domain-karte.de verwiesen werden. Trackbacks müssen allerdings manuell vorgenommen werden indem eine Email an United Domains mit dem Link zum Artikel verschickt wird. Doch wieviel ist ein Link wert? Bekommt man auch eine Karte, wenn man schreibt, dass man die .de-Domain bei http.net um fast 50% günstiger bekommt? Was wenn man man die mit dem Service von anderen Unternehmen von United Internet selbst schlechte Erfahrungen gemacht hat und dies erwähnt? Ich würde niemandem eine Emailadresse bei gmx oder web.de empfehlen. Die Werbung die einem in einem solchen Postfach um die Ohren fliegt ist unerträglich penetrant. Auch ein Webhostingpaket oder DSL/Telefon bei 1und1 würde ich nicht empfehlen. Aus meiner Erfahrung eines der leider vielen Unternehmen, welche es sich scheinbar leisten können, vor allem die in langen 24 Monats-Verträgen gebundenen Kunden bei Problemen auflaufen zu lassen.

Technorati Chart zu "united domains"
Technorati Chart zu "united domains"

Solchen eine Aktion lohnt sich jedenfalls vermutlich, auch wenn so kleine Fische wie ich ein wenig dagegen grummeln. Ich bin kein Search Engine Optimization (SEO) Experte und hab mich auch nie wissenschaftlich mit viralem Marketing auseinander gesetzt. Aber im Vergleich zu den Kosten einer klassischen Werbeaktion lohnt sich das Verschicken dieser Weltkarten für die kostenlose Werbung in den vielen Blogs sicherlich. Gerade habe ich mal bei Technorati die aktuelle Entwicklung angesehen, in den letzten zwei Tagen über 150 Artikel zu United Domains . Ich bin jedenfalls gespannt ob die Karte bei mir ankommt, oder ob vielleicht der „Vorrat nicht reicht“…

Ganz unabhängig davon kann ich die Verwendung einen unabhängigen Domain-Registrars nur empfehlen. Es ist wesentlich entspannter wenn man die Domain unabhängig von einem Hostingpaket eines ISPs verwalten kann und damit ganz einfach den Server wechseln, ohne weiteren Ärger. Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass ich selbst kein Kunde von United Internet bin und demnach auch mich nicht zu der Qualität des Service äußern kann (was ich auch nicht getan habe).

[via rivva & Caschys Blog]

Jetzt günstiger: Festnetzanschluss mit übler Sprachqualität

Ein Werbeanruf der Deutschen Telekom*:

Anrufer: Guten Tag Herr Weber, mein Name ist Timo W*** von der Deutschen Telekom. Sind sie Kunde bei der Deutschen Telekom?
Ich: Ja, ein bischen… (*Seltsames Knacken in der Leitung*)
Anrufer: Vielleicht habe sie schon von unseren neuen günstigen Tarifen gehört, oder auf ihrer letzten Rechnung … gelesen … Seit dem […] (*teilweise unterbrochene Sprachübertragung*) haben wir unsere Tarife [… blah]
Ich: Bieten sie deutschlandweite Telefonate rund um die Uhr für unter 1ct pro Minute an? (*knack rausch…*)
Anrufer:
Wie bitte? Ich kann Sie leider ganz schlecht verstehen, können Sie lauter …
Ich:
(*klar sowas versteht er nicht*) Ach, sie testen einen neuen Voice over IP Anschluss in ihrem Callcenter?
Anrufer:
Äh, wie bitte, ja, Voice over IP bieten wir auch an. (*unterbrech, rausch*) Ich glaube in ihrem Gebiet ist der Strom gerade schlecht…
Ich:
(*WTF?*) Nein, derzeit keine Probleme hier, vielleicht bei Ihnen?

Anrufer legt auf.

Ist ja krass, fette Stromausfälle in Europa, unterbrochene Telefonleitungen – so langsam fühle ich mich richtig zuhause hier. Ich vermute ja, dass die vielen Ampeln in Deutschland schuld sind an den Stromausfällen. Vielleicht diese und den Winter abschaffen, dann wird alles gut…

Inzwischen denke ich über eine adequate Notfallausrüstung nach, z.B. eine fette Photovoltaikanlage, ein Notebook (das hätten wir ja schon), ein BGAN und dazu einen alten Fishkutter und eine Hütte irgendwo in Patagonien. Nur, wie komme ich zukünftig an den Treibstoff für den Kutter? Vielleicht doch ein Ruderboot…
*Der Dialog ist aus dem Gedächnis wiedergegeben

Freibier bei Dr. Web

Dr. Web LogoLiebe Blogger, ihr habt euch sicherlich schon gefragt wie ihr eure ganzen Besucher einmal dazu bekommen könntet sich freiwillig mit einem Kommentar zu verewigen? Schließlich fragt man sich wer sich denn wirklich hinter der regelmäßig analysierten Statistik verbirgt. Dr. Web macht es vor, ganz einfach. Eine simple Verlosung von ein paar gelben Tassen im Blog, und schon bekommt man 250 Kommentare in weniger als 24h. Als Nebeneffekt noch einiges an PR-Rummel und schließlich 30 Tassen mit Firmenlogo deutschlandweit in diversen Büros verteilt.

Früher konnte man sie kaufen, heute gibt es sie nur noch für glückliche Gewinner. Die sonnengelben glücklichen Dr. Web Kaffeebecher.

Man könnte mutmaßen, daß die Becher sich nicht wirklich gut verkauft haben. Aber mit diesem billigen Trick ist das Geld garantiert besser angelegt. Natürlich habe ich mich auch geoutet und bestellt kommentiert.

– Und vielleicht hätte ich meine restlichen afrikanischen Armbänder doch hier verschenken sollen, hm…