Schlagwort-Archiv: MP3

Kenia: Der Stand der Dinge

Die Verhandlungen zwischen Regierung und Opposition laufen leider bisher in gewohnt afrikanischer Gemächlichkeit. Letzten Freitag wurde eine “Roadmap to peace” mit drei Zielen, die in den nächsten 15 Tagen erreicht werden sollen, festgelegt:

” … immediate action to stop the violence and restore fundamental rights and libertie […] immediate measures to address the humanitarian crisis […] how to overcome the current political crisis”

Trotz der Verhandlungen befindet sich Kenia in einigen Teilen in bürgerkriegsähnlichem Zustand. Allein am Wochenende wurden weitere 70 Menschen getötet (AFP). Die schweren Unruhen wurden dabei durch zwei Morde an Die Verhandlungen sollen heute fortgeführt werden.

Hier ein Ausschnitt aus einem Bericht von der DIGUNA-Website:

Unsere LKW sind in Nairobi immer wieder unterwegs um Hilfstransporte zu machen. Seit Freitag ist ein Team von uns DIGUNA (10 Leute) in Limuru (50 km von unsere Station entfernt). Dort haben sie die Organisation von einem kleinen Flüchtlingscamp von knapp 300 Leuten in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz und einer lokalen Gemeinde übernommen. Heute Nachmittag wollen wir damit beginnen, ein Team von jungen Leuten in Schulen in unserer näheren Umgebung zu schicken, um die Schüler zu ermutigen, mit ihnen zu beten, und ihnen einfach zuzuhören. Man kann sagen, bisher ist fast jeder in Kenia direkt oder indirekt von der Situation betroffen. Die Regierung, will das der Schulbetrieb wieder voll aufgenommen wird, aber die Realität macht dies an vielen Orten fast unmöglich, so dass sich die Lehrer in den Schulen über jede Hilfe freuen.

All das heißt, wir versuchen zu helfen, wo wir können, und entscheiden fast täglich, was wir am nächsten Tag machen werden.

Wakenya Pamoja

Für den Song Wakenya Pamoja (Kenia steht zusammen) haben sich 50 Musiker und Pastoren aus ganz Kenia zusammengeschlossen, um für den Frieden im Land einzustehen. Der Friedenssong wurde von Robert Kamanzi (R-Kay) geschrieben und aufgenommen. Hier gibt es noch einige Bilder von den Aufnahmen.

Wer den Song kaufen möchte kann damit gleichzeitig die Opfer der Unruhen in Kenia unterstützen. Song und Video können für 5,99 USD bei Kenyangospel.com heruntergeladen werden. [via Ushahidi Blog]

mzungu's LoFi Mixtape I

Es ist unglaublich wie viel gute kostenlose Musik in Internet angeboten wird. Leider kostet es unglaublich viel Zeit sich durchzuforsten und in der Vielfalt Musik zu finden, die gefällt. Ich habe nicht das Gefühl als hätte ich auch nur einen kleinen Überblick. Deshalb freue ich mich immer über persönliche Empfehlungen, Mixtapes und gute Musikblogs die regelmäßig handverlesene Musik aus dem Pool fischen.

Hier nun 17 Songs die in den letzten Monaten den Weg auf meine Festplatte geschafft haben möchte ich hier zum Download empfehlen. 17 mal laut, leise, chillig, gitarrenlastig – mir gefallen sie und ich wünsche allen Lesern viel Spaß, Zeit und Ruhe zum Genießen: Continue reading mzungu's LoFi Mixtape I

get Chillin' – Alle Mercedes Mixed Tapes zum Download

Inzwischen sind über 19 Stunden an Musik auf den 18 Mixed Tapes von Mercedes-Benz zusammen gekommen. Bei 71grad gibt’s alle fein säuberlich zum Download bereitgestellt, danke. Vorsicht, wer zu lange am Stück Mixed Tape hört bekommt vielleicht Geschwüre. Aber 1-2 Alben für’s Chillen zu später Stunde sind perfekt! Normalerweise bekommt man diese nur über einige Wochen auf Mixed-Tape .com.

A Tribute to Havalina Rail Co.

Havalina Rail Co. ist Havalina Rail Co. - Russian Lullabieswar eine krasse alternative “electric rock” Band aus Long Beach, Kalifornien und bekannt aus unseren übelsten WG-Zeiten.

Auf der Website gibt es eine spezielle Zusammenstellung – We Remember Anarchy – The 26 song retrospective spanning over a decade of Havalina music – und das Album Russian Lullabies kostenlos als MP3 zum Download.

Uneingeschränkte Empfehlung zum Download!

Hier die Ex Bandmitglieder:

  • Matt Wignall – Vocals, Guitar
  • Mercedes Stevens – Vocals, Guitar, Cello
  • Orlando Greenhill – Upright Bass, Electric Bass
  • David Maust – Farfisa, Moog synthesizer, Wurlitzer, Organ, Accordion
  • Erick Nieto – Drums, Violin

[von Rocker Stephan via Email]

Notiz: Das war's mit DRM

EMI und Apple werden künftig Musik auch ohne Kopierschutz zum Download anzubieten. Goodbye DRM, wir werden dich nicht vermissen. Vielleicht kann ich langsam mal wieder Digitale Musik kaufen gehen.

“Mit EMI kündigte heute die erste der vier großen Plattenfirmen an, künftig alle online verkauften Musiktitel auch ohne Kopierschutz anzubieten. EMI hofft, dass sich die Musikdateien ohne DRM und zudem in höherer Audio-Qualität besser verkaufen, lassen sie sich doch ohne Einschränkungen auf allen Abspielgeräten wiedergeben. Als Partner ist Apple im Boot.” [via Golem]

Jetzt fehlt nur noch die Abschaffung der GEZ!

Benefiz-Auktion: Prominenter Klodeckel bei Ebay

Kult KlodeckelImmerhin schon 101,- EUR bringt der Kult-Klodeckel den Martin zugunsten von Obadja auf Ebay versteigert (Gründe bei Martin lesen). Die Lobpreis-CD von Obadja gibt es seit einiger Zeit kostenlos zum Download (mein Post dazu). Leider gibt es bei einer Auktion nur einen Gewinner / Spender. Ich bin – ehrlich gesagt – auch überhaupt nicht scharf auf den Klodeckel, auch wenn er schon prominente Benutzer hatte. Ich hatte Martin vorgeschlagen ihn lieber in 150 Bruchstücken zu je 5EUR zu verkaufen:

23:17:59 mzeecedric:
nächstsmal solltest du ihn echt zersägen…

23:19:40 Martin Dreyer:
nein, nieeee und nimmer, der ist total kult! Ich hab den selber noch Jahrelang im Einsatz gehabt! Stell dir vor: Udo Linderberg hat dadrauf geschissen!!!!:-) – und auch Moby und David Pierce!

*fg*. Alternativ kann man natürlich einfach etwas Spenden, das Konto findet man auf der Obadja-Homepage oder bei Martin.

Jetzt noch schnell in das Lied “Herz” reinhören: Herz
[via Messenger]

Ja, ich bin auch genervt!

Die verdammten 20 Songs die ich für ein paar Öre beim schlechtesten Musikportal gekauft habe kosten mich nur Nerven!October 3rd is the Day Against DRM Eigentlich wollte ich doch “nur” Musik hören und nicht alle paar Monate Lizenzen aktualisieren, dann alle Songs einzeln neu downloaden, Fehlermeldungen in meinem Lieblingsbrowser erhalten, schlechte .wma-Dateien bekommen! Ich schlage meine Zeit lieber mit Musikhören tot. Es kommen nur noch selbst digitalisierte Daten auf meinen Rechner, selbst wenn ich sie Analog zusammenschnipseln muß. Kein Wunder dass russische Portale, dessen Namen nicht genannt werden dürfen, so erfolgreich sind. Dazu lässt es der Mediaplayer 11 nicht mal mehr zu existierende Linzenzen zu importieren, jedenfalls in Version beta 2. Hirnrissig! Kein wunder das solche Tools nicht zu bremsen sind…

(Infos zu Digital Rights Management / DRM)