Schlagwort-Archiv: Tutorial

GIMP Video-Tutorials

GIMP ist das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm meiner Wahl. Wenn man nicht “Photoshop” verwöhnt ist, kann man mit GIMP sicherlich fast alles genauso erledigen. Für Gelegenheitsnutzer wie ich es bin, ist GIMP mehr als ausreichend. Aktuell gibt es einige Video-Tutorials von Bernhard Stockmann online, bei denen man sich den einen oder anderen Tipp abholen kann. Das volle Programm über 13 Stunden gibt es als DVD beim Amazon. Manchmal ist es aber auch nicht zu verachten, einfach einen Blick in die Dokumentation zu werfen, oder sich auf gimpusers.de nach einem Tutorial umzusehen.

Die passende GIMP-Version für OS-X findet man übrigens hier zum Download.

Ubuntu für Greenhorns

Ubuntu Tutorial
Ubuntu Tutorial

Auf meinem Notebook läuft nun seit einigen Wochen Ubuntu. Aktuell verwende ich immer häufiger Linux als Server und Betriebssystem und vermisse Windows in der Regel nicht.

Von Rainer Hattenhauer gibt es auf Galileo ein sehr ausführliches Video-Tutorial – mindesten so gut wie die Sendung mit der Maus für alle die einmal Linux-Geeks werden wollen.

Auf der Website kann man sich das Tutorial kapitelweise von der Installation ab ansehen, oder alternativ hier herunterladen:

  1. Ubuntu GNU/Linux: Erste Schritte | Download-Mirror (~116 MB)
  2. Ubuntu: Desktop und Shell | Download-Mirror (~105 MB)
  3. Ubuntu: Hardware einrichten | Download-Mirror (~109 MB)
  4. Ubuntu: Netzwerke & Server | Download-Mirror (~116 MB)
  5. Ubuntu: Anwendersoftware | Download-Mirror (~167 MB)
  6. Ubuntu: Systemadministration | Download-Mirror (~89 MB)
  7. Ubuntu: Hilfe | Download-Mirror (~90 MB)

Auch wenn das Tutorial shon von 2007 ist, ist es mE nach gut zum Einstieg geeignet. Passend dazu gibt es das Ubuntu Openbook das man kostenlos online Lesen kann.

In nächster Zeit wird hier sicherlich immer mal wieder ein kurzer Ubuntu-Artikel zu lesen sein – hoffentlich ;-).

Notiz: 3x WordPress Themes

Vladimir (Perun) hat seine Serie zu WordPress-Themes beendet. Eine umfassende Übersicht für alle die sich mit der Erstellung und Anpassung von Themes für WordPress auseinandersetzen. Hier gibt es alle drei Teile:

  1. WordPress-Themes verstehen 1
  2. WordPress-Themes verstehen 2
  3. WordPress-Themes verstehen 3

Frank Bültge hat vor einiger Zeit ebenfalls eine dreiteillige Serie zu WordPress-Themes geschrieben:

  1. Teil 1 – Wir legen los, Voraussetzungen, Grundlagen, Layout
  2. Teil 2 – Das statische Design wird WordPress-fähig
  3. Teil 3 – Noch mehr Daten aus dem Backend

Zusätzlicher Firefox für Screencasts und Screenshots

Als Portable App lässt sich Firefox ohne Installation starten. Das Portable Paket nutze ich, um z.B. mobil auf dem USB Stick alle wichtigen Einstellungen und Erweiterungen (z.B. del.icio.us, firebug, webdeveloper) dabei zu haben. Lokal habe ich neben meiner normalen Firefox Installation eine portable Version mit den default Einstellungen, die ich als zusätzlichen Prozess ohne eigene Anpassungen wie z.B. Bookmarks oder Erweiterungen starte. Dies ist sehr praktisch um professionelle Tutorials oder Screenshots zu erstellen, ohne dabei die eigenen Anpassungen, Bookmarks oder die Anzahl der ungelesenen Google Mails zu veröffentlichen.

Firefox Portable Einstellungen

.ini Datei anpassen

Damit Firefox Portable in eigener Instanz läuft und nicht auf den vorhanden Profile-Ordner zugreift, muss die Standard-Konfiguration angepasst werden. Dazu kopiert man aus dem Verzeichnis FirefoxPortable\Other\FirefoxPortableSource die Datei FirefoxPortable.ini in das Verzeichnis FirefoxPortable direkt zur FirefoxPortable.exe. Die FirefoxPortable.ini Konfigurationsdatei kann man mit einem Editor öffnen. Wenn man AllowMultipleInstances=true setzt startet Firefox parallel zur lokalen Installation in einem eigenen Prozess.

Browser ohne Fransen

Firefox ohne Fransen

Firefox Portable kann man sich bei PortableApps herunterladen. Dort findet man auch viele weitere nützliche Tools und die sehr komfortable PortableApps Suite.

Notiz: SW-Guide ausgebloggert?

Michael von SW-Guide stellt seine Plugin-Entwicklung ein. Über die letzten Jahre hat er praktische Tutorials und sehr gute Plugins für WordPress veröffentlicht. Ich verwende drei seiner Plugins (1, 2, 3). Vielen Dank für die wertvollen Beiträge auf SW-Guide!

Over-Blogging? Ich habe es öfter beobachtet, dass so mancher Blogger nach einigen Jahren hoher Blogfrequenz und vielen hochwertigen Posts unvermittelt reduziert oder ganz einstellt. Ich wünsche mir “nachhaltigeres Bloggen”. Lieber nur zwei gute Posts im Monat, statt jeden Tag und dem Blog-Burnout danach.

Datensicherung

Man sollte nicht erst die Daten verlieren, bevor man sich mit Datensicherung beschäftigt. Fotos, Filme, Ausarbeitungen, Emails, die Diplomarbeit, – schade wenn plötzlich alles futsch ist. Festplatten haben zwar in der Regel eine recht lange Lebensdauer, vor allem aber dann, wenn keine wichtigen Daten gespeichert wurden (vgl. Murphys Law). Also, ein Backup ist doch schnell gemacht… Continue reading Datensicherung