It's here

00Es ist da, Ubuntu 9.10 Karmic Koala. Inzwischen bin ich wirklicher Fan. Alle Rechner sind  aktualisiert, ohne Probleme. In diesem Update gab es einige erfrischende Grafische Updates. Die neuen Icons gefallen mir ganz gut, bis auf das vom Software-Center. Christoph schlägt außerdem vor  Shiki-Colors und GNOME-Colors zu installieren womit man noch ein paar mehr Farben zur Auswahl hat:

$ sudo apt-get install gnome-colors shiki-colors

Jetzt muss ich nur noch meine Screenshots und Notizen von der Installation auf meinem Macbook Pro bloggen.

About Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

4 thoughts on “It's here

  1. Ich hab mein Netbook gestern upgegradet und habs bereut. Der neue netbook-launcher ist leider total missglückt. Und beim Versuch in den System-Einstellungen das Beste draus zu machen, gibt es auch mal schwerwiegende Fehlermeldungen mit der Möglichkeit einen Bericht an den Hersteller zu wenden. Eigentlich kannte ich das bisher nur von Windows…

    Naja, vielleicht guck ich mir auch mal die KDE-Netbook-Variante an.

  2. Hm, doof. Auf einem Netbook habe ich bisher nicht getestet. Habe UNR mal auf einer eee-box drauf gehabt, aber da ging auch nicht wirklich viel. Ich hoffe du hattest ein Image gemacht? Manchmal klappt es wohl nicht. Hast du den vorher mal als Livesystem von USB gebootet?

  3. Bisher war ich mit UNR sehr zufrieden. Warum man nun die wichtigsten Ordner aus dem Startbildschirm – wo ich sie sehr praktisch fand – rausgenommen, in ein eigenes Menü gesteckt und dabei gleich ein paar nützliche Shortcuts entfernt hat (etwa Rechner und Netzwerk) ist mir ein Rätsel.

    Und anstatt den gewonnenen Platz (das war vielleicht ein Grund?) zu nutzen vergrößert man einfach alle Icons. Diese sind übrigens auch völlig durcheinander gewürfelt, und man kann die Reihenfolge nicht ändern.

    Außerdem hat man den “Ausschalten”-Button aus dem Menü entfernt. Gut dafür kann ich auch den Hardware-Button nutzen, dann bekomm ich eine Auswahl was ich machen will. Aber mit Maus gehts nicht mehr.

    Hab also das Netbookmenü entfernt und gegen ein klassisches (sowas wie das Startmenü in Windows) ausgetauscht.

    Tja ich hätts vielleicht wirklich mal testen sollen. Hab einfach mein /home gebackupt und dann die Upgrade funktion genutzt. War wohl der jugendliche Überschwang oder sowas. Naja, im Moment läuft alles und ich kann mit arbeiten, vielleicht versöhnen mich ja andere neue Funktionen wieder…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>