Freakstockumfrage

Wer hier regelmäßig liest wird bemerkt haben, dass von März bis September immer mal wieder das Stichwort Freakstock fällt. Auch viele Leute die nach Bildern suchen landen hier. “In Wirklichkeit” bin ich kein klassischer Jesusfreak (ich gehe derzeit z.B. in keine Freaksgemeinde), aber kenne halt viele Freaks. – Ein Jesus Freak eben und ein großer Freakstock Fan.

Nachdem ja vor kurzem die Freakstock-Zukunftswerkstatt war (Mirko und Micha berichten), hat Frank hat eine Umfrage gestartet an der ich mich gerne beteilige.

1. Was fällt die als erstes ein wenn du an Freakstock denkst?

“Familientreffen.” Freunde treffen.

2. Was ist/wäre ein Grund für dich aufs Freakstock zu fahren?

Gemeinschaft mit vielen anderen kreativen und ehrlichen Christen – und Jesus mitten drin. Trotz der Größe die familiäre Atmosphäre in der man viele Freunde und Bekannte trifft.

3. Warum warst du/warst du nicht 2006 auf dem Freakstock?

Weil ich mich – wie jedes Jahr – ab April darauf freue!

4. Würdest du dich wieder so entscheiden? Warum?

Ja. Freakstock ist menschlich. Freakstock ist liebevoll und detailliert von Hand gemacht. Freakstock ist persönlich und es fordert jeden zu einem jesusmäßigen Leben auf!

5. Was würdest du anders machen?

Eigentlich nicht viel. Es ist jedes Jahr irgend etwas besser und etwas anderes dafür wieder schlechter. zu 2006:

  • klar, das Dixiland hat gefehlt! Ernsthaft!
  • Das Coffezelt wurde durch den Saloon überflüssig, bzw. ich empfand es als Flop.
  • Die Workshops sollten vielfältiger, intensiver und besser verkauft werden. Dazu gehört eine ausführlichere Info ins Programm. Es könnte ein Zelt geben in dem den ganzen Tag über Workshops stattfinden. Ich finde es wichtig an diesen Stellen auch über die Freaksbewegung hinaus Leute einzuladen die etwas zu sagen haben und den Horizont erweitern.
  • Ein paar mehr Duschen für die Teilnehmer, um das Duschchaos zu entzerren.
  • Der Stau beim Einlass der Campingfahrzeuge war nicht nötig und die Jahre davor – soweit ich mich erinnere – nicht vorhanden.

6. Was würdest du genauso machen?

Das Hauptseminar ist das Zentrum des Festivals und muss es bleiben. Der Saloon. Das Freakstock ist “so unprofessionell wie möglich” und das ist gut so.

7. Wo würdest du dich am liebsten einbringen?

Schwierige Frage. Ich hab es bisher – trotz diverser Aufforderungen – nicht geschafft mich als Mitarbeiter einzubringen. Ich bin da recht flexibel…

8. Was war dein geilstes Erlebnis mit dem Freakstock?

Es gibt kein “geilstes Erlebnis”. Das FS ist einfach schön. Ich begegne dort Jesus in seltsamen ecken und es berührt mich. Das reicht mir.

9.Was war dein miesestes Erlebnis mit dem Freakstock?

Nicht vorhanden. Irgendwelche Begegnungen mit unverhältnismäßigem Ordnungsinn seien nicht erwähnt ;-).

10. Ein Satz zum Freakstock:

Das FS ist ein Jesusfestival. Viele nicht FSler denken es ist ein Musikfestival und fragen mich welche Bands kommen. Es interessiert mich nicht. Das wichtigste was wir haben und bieten – das einzige was wirklich differenziert ist Jesus Christus. Es geht nicht um Musik, um Kunst, um Style, um Szene.

Vielen Dank an alle Organisatoren und Mitarbeiter die FS jedes Jahr ermöglichen! Wenn du Bock hast und schon mal auf dem FS warst, kannst du dich gerne an dieser Umfrage beteilligen. Spontan fallen mir Fred und Kerstin ein!

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

Ein Gedanke zu „Freakstockumfrage

  1. ich denke ich werde das machen aber eigentlich muss ich grad für die Englishhausaufgabe bei Wikipedia Infos über Winston Churchill rauslassen. Naja bevor ich im Netz irgendeine Seite nach der Startseite aufrufe, dann dein Weblog…. So und jetzt mach ich meine Aufgaben und danach chillen. juhu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.