Suche 2.0: Wikiasari soll qualifizierte Ergebnisse liefern

Wikipedia Gründer Jimmy Wales plant im Frühjahr 2007 mit Wikiasari der Google-Suche Konkurrenz zu machen. Wird Wikiasari eine Suche nach dem Web 2.0 Prinzip? Wikiasari verknüpft eine Community ähnlich der um die Wikipedia mit einer Suchmaschine. Dadurch sollen durch die Community qualifizierte Suchergebnisse hervorgebracht werden. Nach Aussage von Wales werden die Suchergebnisse von Google teilweise massiv durch Spam manipuliert. Gerade an Stellen, an denen ein Googles Suchalgorithmus durch Manipulation unbrauchbares liefert, möchte Wales ansetzen und mit Hilfe der Benutzer transparente und hochwertige Ergebnisse bereitstellen.

Search is part of the fundamental infrastructure of the Internet. And, it is currently broken.
Why is it broken? It is broken for the same reason that proprietary software is always broken: lack of freedom, lack of community, lack of accountability, lack of transparency. Here, we will change all that.

Wales ist der Meinung das die Anwender seine Suche verwenden werden wenn die Qualität stimmt. Google hat damals den Einstieg vor allem durch die guten Ergebnisse und die simple Suchseite geschafft. Wird Wales den Start der Suche 2.0 mit einer vertrauenswürdigen Community auf Basis einer freien Suchmaschine (nutch & Lucene) schaffen? Wir sind gespannt.

[via futurzone]

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.