Stöckchen 2.0 – Fragen an mich

Ich wurde virtuell beworfen von Jared. Die letzten drei Stöckchen habe ich ignoriert oder vergessen, dieses hab ich aufgefangen und etwas daran herumgeschnitzt und ein paar Fragen entfernt oder verändert. Hier meine Antworten rund um del.icio.us, flickr, youtube, bloggen,  twitter und den von mir favorisierten Web2.0 Diensten.

Nutzt Du Social Bookmarking/Networking Seiten wie Digg, Yigg, Mister Wong oder Del.Icio.Us? Wenn ja, welche?

Ja klar, ich bin doch ein Web2.0-Addict. Ich habe Accounts bei digg, yigg, Mister Wong und del.icio.us usw. – frag mich bitte nicht wo überall. Wirklich aktiv verwende ich nur meinen delicious Account auch wenn mir andere Services immer ganz gut gefallen haben. Delicious ist einfach puristisch Bookmarking und bei mir historisch mit gewachsen. Langsam entdecke ich die interessante Netzwerk-Funktionalität von del.icio.us und mir war es dann doch zu aufwändig umzusteigen.

Schaust Dir Videos bei Videoportalen wie YouTube, Sevenload oder DailyMotion an? Wenn ja, was für Videos guckst Du Dir meistens an?

Selten. Ich filtere die Videoportale mit „Hilfe der Blogospäre“. Dh. die meisten Videos die ich anschaue entdecke ich auf Blogs einiges an Keynotes/ Vorträgen zu Fachthemen und Musik. Seltenen browse ich direkt auf Youtube oder Sevenload – und natürlich habe ich einen Account.

Kennst bzw. nutzt Du Flickr?

Ja ich lade eigene Fotos in meinen Account und beobachte einige Feeds von Freunden und guten Fotografen. Flickr ist auch einer der dienste die durch simple und durchdachte benutzeroberfläche überzeugen. Ein Pro-Account habe ich aber nicht.

Was hältst Du von Diensten wie Twitter oder Frazr?

Super spannend, Twitter, ja. Die ganzen Klone die es inzwischen gibt habe ich mir nicht angeschaut, soviel Zeit hab ich dann auch nicht. Mit Twitter ist es möglich in einem bestimmten Personenkreis bestimmten Themen oder Events auf dem Laufenden zu bleiben – via Messenger, via SMS (kostenlos) oder direkt über das Web. Öhm, Frazr ist das n Klon?

Wie viele RSS-Feeds hast Du abonniert? Liest Du die alle täglich?

Phew, zu viele. Mein Google-Reader erklärt mir:

From your 232 subscriptions, over the last 30 days you read 5.597 items, starred 58 items, and shared 31 items.

Nein, das schaffe ich nicht. Im Google-Reader habe ich verschiedene Themenkategorien eingerichtet die ich unterschiedlich priorisiere. Täglich lese ich z.B. alles was sich im Freundeskreis an Posts und Bildchen einschleicht. Weiter werden die Feeds mit Fachthemen rund um Blogs, Wiks und generell Web-Development gelesen, sowie der Relevantblogs-Feed. Andere Themen sind rund um Africa und aktuelles aus der IT Welt. Das restliche Drittel der Feeds überfliege ich seltener und dann auch recht schnell. Die shared items findest du übrigens hier rechts im Blog unter der Überschrift kürzlich im Feedreader.

In wie vielen Weblogs bloggst Du? (Eigene oder Mitautor)

Am meisten Zeit investiere ich hier in mzungu’s. Kürzlich habe ich alle Wiki-Themen in mein Business-Blog auf zungu.net ausgelagert und möchte dort auch weiter zu diesem Thema bloggen. m.zungu.net ist mein englisches Blog, in letzter zeit etwas verwaist.

Kommentierst Du in anderen Blogs? Wenn ja was?

Ja, klar, wenn „es sich lohnt zu kommentieren“, d.h. wenn ich etwas zum Thema beitragen kann, ich Fragen habe oder anderer Meinung bin. Um meine Kommentare zu tracken verwende ich coComments mit dem passenden Plugin für Firefox. Das funktioniert inzwischen auch ganz gut.

Gehört Weblogs Deiner Meinung nach die Zukunft oder sind sie nur ein vorübergehender Hype?

Eine doofe Frage die ich fast gelöscht hätte. Ich hoffe das der Hype um Blogs bald vorbei ist, es gibt jedenfalls erste Anzeichen dazu. Der Hype wird vorübergehen, simple publishing Tools werden bleiben. Natürlich nehmen wir die speziellen Blogfunktionalitäten wie Trackbacks, Kommentare und chronologische Artikel mit. Blogs sind am Ende nur so gut wie ihr Inhalt.

Wird es Dein Blog / Deine Blogs dann auch noch geben?

Bloggen macht mir Spaß und gleichzeitig recherchiere ich zu Themen die mich interessieren. Solange irgend jemand liest was ich hier poste werde ich bloggen statt die Artikel nur in meinem privaten Wiki zu archivieren. Meine Blogfrequenz richtet sich nach den Themen mit denen ich mich gerade beschäftige und der Zeit die ich dafür erübrigen kann.

Weiterwerfen werde ich das Stöckchen nicht. Wer möchte kann es aufgreifen.

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

Ein Gedanke zu „Stöckchen 2.0 – Fragen an mich

  1. Dem kann ich so zustimmen, bis auf die Menge feeds im GR allerdings. 232 feeds wären mir zu viel. Den coComment kannte ich noch nicht, danke dafür!

    Sehr passend finde ich die Hervorhebung der puristischen Seite von delicious. Es ist mitunter einer der Gründe, wieso ich es so gerne nutze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.