Delicious 2.0?

Tut del.icio.us noch? Ja, es tut genauso wie bisher, sieht nur ein wenig anders aus. Jahre hat das immer wieder versprochene Update auf sich warten lassen. Und nun? Auf den ersten Blick sieht es einfach nur optisch etwas netter aus, ein bisschen an 2.o angepasst – wo man doch langsam schon an 3.0 denken sollte?

The new Delicious is just like the old del.icio.us, only faster, easier to learn, and hopefully more delightful to use and to look at.

Ok, den Namen haben sie kaputt gemacht, das echte del.icio.us gibt’s nicht mehr, man landet auf delicious.com. Das trifft mich natürlich besonders – mit meinem m.zung.us. Naja, vermutlich muss man als Benutzer weniger denken beim Eintippen der URL.

Was mir vor allem fehlt sind die wirklichen Verbesserungen. Wie wäre es mit ein paar netten Ajax-Enhancements gewesen? Tags umbenennen, löschen und verschmelzen per drag and drop direkt in der Tagcloud? Oder die Möglichkeit veraltete Links automatisch anzuzeigen und zu löschen?

Bleibt zu hoffen dass das Update allerdings die Grundlage für einige Verbesserungen schafft,zumindest lässt dieser Hinweis im Blog darauf hoffen:

Now that our new platform is in place we expect to release new features more quickly

Natürlich ist und bleibt delicious mein favorisierter Social-Bookmark Service den ich gerne und regelmäßig verwende. Spaß macht vor allem Links im Netzwerk der weiterzuempfehlen und von Freunden zu bekommen. Wie das genau geht habe ich schon vor einiger Zeit in einem Post beschrieben. Wer möchte kann mich gerne zu seinem Netzwerk hinzufügen!

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

Ein Gedanke zu „Delicious 2.0?

  1. Letztens frugen mich meine Chefin und eine Kollegin, wie lange es denn Delicious geben wird. Ich habe delicious nähmlich als Alternative im Wissensmanagement eingeführt, damit wir unsere Bookmarks und Literaturdatenbank noch dezentraler verlinken können. So beschränken sich links auf Dokumente und Webseiten zu unserem Arbeitsthema (nachhaltige Sanitärkonzepte) nicht mehr auf eingleisige Webseiten und Abfrageroutinen mit einer künstlich beschränkten Anzahl von keywords, sondern können auf viel mehr Stellen im Netz verlinken. Ist für uns ein ideales tool, das gerade noch am Anfang steht in unserer Themenszene.

    Nur das InternetExplorer plugin ist selbst nachm update noch nicht der Hit – skaliert das pop-up window mit fester Größe, die man auch nicht mehr ändern kann. MSIE 6.x ist einfach der Megakrampf. Aber das weißt Du ja spätestens seit ez-blogs selber nur zu Genüge! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.