mod_rewrite – was das?

Ist ein Apache-Modul (Apache ist ein Webserver) mit dem man die Urls "aufhübschen" kann. Das ganze hab ich jetzt auch endlich zum laufen bekommen, nachdem ich es schon vor einiger zeit mal versucht hab und dachte es funktioniert was mit meiner subdomain nicht. Irgendwie musst mein provider allerdings noch was freischalten – aha, und jetzt wird aus https://m.zung.us/?p=252 https://m.zung.us/2005/09/19/hier-tut-sich-nix/, toll, oder? Ist ganz einfach, in WordPress unter Optionen/Permalinks die gewünschte Struktur eingeben, zB. /%year%/%monthnum%/%day%/%postname%/ eingeben, und dann im wordpress rootverzeichniss eine beschreibbare .htaccess datei ablegen (chmod 666). …aber wen interessierts…, HA.

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag – über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

3 Gedanken zu „mod_rewrite – was das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.