Wie man Social Bookmarks einsetzt

Mit Social Bookmarks können Internetnutzer ihre Lesezeichen (Bookmarks) öffentlich oder privat sammeln, mit anderen teilen und diese gleichzeitig mit Schlagworten organisieren. Da die Lesezeichen online abgelegt werden sind sie außerdem unabhängig vom jeweiligen Web-Browser oder Computer an dem gearbeitet wird. Neben dem normalen abspeichern von Lesezeichen verwende ich Social Bookmarks verstärkt auch zum Austausch von Links in gemeinsamen Projekten und zur Verfolgung und Recherche von bestimmten Themen anhand von Schlagworten (Tags).

Del.icio.us

Mit ca. 3 Millionen registrierten Nutzern und 100 Millionen gespeicherten Links ist Del.icio.us seit 2003 einer der bekanntesten und größten Social Bookmark Services (vgl. TechCrunch). Das Design ist “alte Schule” und die Nutzer warten nun schon länger auf den Relaunch unter delicious.com. Del.icio.us ist auch ohne Relaunch einer der führenden Services mit vielen praktischen Features.

Hinweise zum Einstieg

Um Del.icio.us von Anfang an effektiv einzusetzen, helfen ein paar praktische Hinweise.

Account anlegen und Firefox Erweiterung installieren

Als erstes sollte man sich natürlich als Benutzer registrieren. Dabei wird direkt erklärt wie man sich zwei Buttons im Browser anlegt um damit eigene Links zu sammeln. Ich empfehle statt diesen Buttons direkt die Erweiterung für Firefox zu installieren! Die Handhabung der Bookmarks vereinfacht sich damit um ein vielfaches. (Hinweis: Es gibt eine alte Erweiterung und eine *new* Firefox Extension. Die neue Erweiterung ist meiner Meinung nach wesentlich besser!)

Delicious Profil vervollständigenEin Vorteil, der gerade von neuen Benutzern verkannt wird, ist die soziale Komponente von del.icio.us. Über die zentrale Verfügbarkeit der eigenen Links hinaus, lohnt es sich, aus dem eigenen Netzwerk Informationen zu holen und interessante Seiten mit Freunden zu teilen. Dazu sollte man aber auch gefunden werden! Leider geben nur wenig Delicious-Nutzer Informationen zu ihrer Identität. Neben dem Benutzernamen gibt es dazu die Möglichkeit in den Settings beim Punkt edit profile Name / Beschreibung und einen Link zur eigenen Website abzulegen. Damit wird erkennbar wer sich hinter einem Benutzer wie teddy0815 verbirgt.

Bookmarks speichern

Jetzt kann es losgehen. Mit Firefox verwendet man den Befehl STRG+D, oder ein Klick auf das neue Delicious-Symbol (oder das Bookmarklet, falls die Erweiterung nicht installiert wurde), um die geöffnete Seite als Bookmark zu speichern. Damit öffnet sich ein Fenster in dem man die Schlagworte zum Bookmark eingeben kann. Delicious schlägt meist auch Tags vor die bereits von anderen verwendet wurden. Bei Bedarf kann man den Bookmark außerdem auf privat setzen, damit er nicht für die Community oder Freunde sichtbar ist.

Bookmark anlegen

Bookmarks im Netzwerk teilen

Bookmarks können beim ablegen auch an befreundete Delicious-Nutzer geschickt werden. Dazu trägt man beim Speichern einfach den Tag “for:benutzername” ein. Wer mir z.B. einen Link zu einer interessanten Website schicken möchte muss einfach den Tag “for:mzeecedric” einfügen. Links die so zugewiesen werden erscheinen im Bereich “links for you” (Siehe Screenshot). Derzeit wurden mir also 3 Links empfohlen die ich mir noch nicht angesehen habe:

Delicious Header

Weiter können andere Delicious-Nutzer zum Netzwerk hinzugefügt werden. Dazu geht man auf die Bookmark-Seite des Benutzers und klickt “add XY to my network”. Wer mich zu meinem Network hinzufügen möchte muss somit auf die Seite http://del.icio.us/mzeecedric navigieren. Seiten die Benutzer des eigenen Netzwerks speichern sind dann automatisch im Bereich “your network” zu finden. Dort bekommt man schnell einen Überblick über das was bei bekannten Nutzern gerade so gespeichert wird.

Mit RSS-Feeds den Überblick behalten

Die meisten Delicious-Seiten bieten einen RSS-Feed an den man am unteren Rand der Seite findet RSS Icon. Damit man im eigenen Feedreader die Links sieht, die Freunde für einen speichern, empfielt es sich die Seite links for you per RSS zu abonnieren. Wer einen Überblick über die Bookmarks der Freunde bekommen will kann auch das eigene Network abonnieren. Natürlich kann auch nur ein bestimmtes Tag oder eine Tag-Kombination eines anderen Benutzers oder gar der gesamten Community abonniert werden. Falls sich ein Nutzer beispielsweise für Mobilfunk und Afrika interessiert, könnte er den RSS-Feed meiner Bookmarks zu diesen beiden Schlagworten abonnieren. Damit sieht er alle Links die ich mit diesen beiden Schlagworten speichere. Wesentlich mehr Ergebnisse bekommt der Nutzer natürlich wenn er die Bookmarks der gesamten Delicious-Community zu diesen Themen abonniert.

Dadurch ist es möglich die Informationsquellen von fachlich qualifizierten Benutzern anzuzapfen und so von diesen Nutzern quasi gefilterte und qualifizierte Links zu erhalten. Lee LeFever von der Commoncraft Show erklärt diese zusammenhänge nochmals auf verständliche Weise im folgenden Video:

Video von Lee LeFever

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

4 Gedanken zu „Wie man Social Bookmarks einsetzt&8220;

  1. Witzig, gerade heute habe ich nen kurzen rant zu social bookmarking geschrieben (dass es so wichtig ist für knowledge management und perfektes tool für die vielen vielen diy manuals, die da draußen herumschwirren), und jetzt sehe ich das hier.

    Gravatar: erscheint das auch neben dem Beitrag oder nur während der Kommentareingabe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.