Firefox Tipps – Tastaturbefehle

FirefoxWie versprochen hier ein weiterer Teil zum Firefox-Browser. Gestern ist die Version 2.0.0.10 erschienen und Dank Autoupdate und DSL auch schnell aktualisiert. Leider haben sich in den letzten Updates wie auch in dieser Version Fehler eingeschlichen, die aber jeweils schnell behoben wurden (vgl. Golem).

Um komfortabel mit Firefox zu arbeiten, verwende ich Tastaturbefehle. Viele Benutzer übersehen erstaunlicherweise, dass die meisten Befehle direkt im Menü der jeweiligen Programme angezeigt werden. Bei Programmen wie Firefox die man täglich verwendet, lohnt es sich durchaus die wichtigsten Befehle zu kennen. Man kann damit viel schneller arbeiten als „Maus-Schubser“. Außerdem sind viele Befehle quasi standardisiert wie z.B. STRG + X (ausschneiden – man kann sich das X als Scherensymbol merken), STRG + C (kopieren – c wie copy), STRG + V (einfügen – das Symbol V wird häufig zum Einfügen von Handschriftlichen Notizen in Texten verwendet) und können natürlich in vielen anderen Programmen ebenfalls verwendet werden.

Firefoxspezifische Befehle

Hier die häufigsten Befehle:

  • STRG + L
    URL in Adresszeile eingeben. Es ist außerdem nicht nötig „www“ einzugeben. Fast alle Webseiten werden auch ohne „www“ angezeigt. Sollte der Webserver nicht korrekt konfiguriert sein, ergänzt Firefox das „www“ automatisch.
  • STRG + T öffnet ein neues Tab, STRG + W schließt das geöffnete Tab.
  • STRG + B
    Öffnet die Lesezeichen. Falls die Social-Bookmark-Erweiterung von del.icio.us installiert ist weden die delicous Lesezeichen angezeigt. Die klassischen Lesezeichen können in diesem Fall durch STRG + SHIFT + B geöffnet werden. Mehr zu Delicious in einem kommenden Artikel.
  • STRG + D speichert die geöffnete Seite als Lesezeichen.
  • STRG + K
    Setzt den Cursor in das Suchfeld oben rechts. Bei gehaltener STRG-Taste kann dabei mit den Pfeiltasten (Pfeil nach oben bzw. nach unten) zwischen den Suchseiten gewechselt werden. Weitere Suchmaschinen können selbst erstellt, oder bei Mozilla.org oder Mozdev.org heruntergeladen werden.
  • STRG + F (Suchen eines Stichwortes innerhalb der angezeigten Webseite. Öffnet die Suchzeile unten links.)
  • STRG + H Öffnet den gespeicherten Verlauf. Dies ist manchmal hilfreich um eine kürzlich aufgerufene und wieder geschlossene Seite wiederzufinden.
  • STRG + + (Plus) Vergrößert den Schriftgrad (praktisch bei kleinem Text oder zum relaxten Lesen langer Texte) STRG + – (Minus) verkleinert, STRG + 0 (Null) setzt auf die Standardgröße zurück.
  • F5 lädt die aktuelle Seite erneut. F5 + STRG sorgt dafür, dass die Seite erneut vom Server und nicht aus dem Cache geladen wird.
  • STRG + Tab oder STRG + Bild-auf/Bild-ab blättert durch die geöffneten Tabs.
  • ALT + Pfeil links / rechts öffnet die vorige bzw. nächste Seite im Verlauf.

Eine komplette Übersicht der Befehle erhält man in der Firefox-Help.

Hinweis: Ich verwende Firefox unter Windows XP. Unter anderen Betriebssystemen kann es zu Abweichungen kommen. Teilweise nehmen auch installierte Erweiterungen oder andere Programme Einfluss auf die Tastaturbefehle.

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag – über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

4 Gedanken zu „Firefox Tipps – Tastaturbefehle

  1. @Oli – ich blicks erst gerade, dass der Shortcut ganz gefehlt hat – danke für den Hinweis. Ich verwende meist Page-up Page-down und dachte das wäre ein zusätzlicher Hinweis von dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.