Delicious, weiter geht’s!

Seit Jahren benutze ich Delicious als Social-Bookmarking Dienst und auch heute ist es weiterhin der Dienst meiner Wahl. Es mag einige Dienste geben, die wesentlich mehr Möglichkeiten und Anwendungen bieten – wie z.B. Diigo, allerdings fehlt mir dort die simple klare und einfache Anwendung. Außerdem benötige ich aktuell die Komplexität kaum.

Für mich wichtigster Bestandteil ist die Firefox Erweiterung für Delicious, die meine Lesezeichen in den Browser synchronisiert und damit super schnellen Zugriff und Ablage neue Lesezeichen ermöglicht. Außerdem ist es damit möglich die Bookmarks genauso wie lokale Bookmarks mit Keywords zu versehen und damit wichtige Seiten aus jedem Browser mit diesem Keyword aufzurufen.

Leider stagnierte in den letzten Monaten die Weiterentwicklung, da Yahoo den Support für den ehemals gekauften Dienst aufgegeben hat. Seit dem 2. Mai wurde der Dienst jedoch von den ehemaligen Youtube Gründern erworben wie man im Blog nachlesen kann. Seit gestern ist nun das lange ersehnte Update der Firefox-Erweiterung für Version 4.0 verfügbar und ich habe es gerade installiert.

Alles funktioniert wieder Prächtig. Delicious Nutzer müssen lediglich den neuen Terms von AVOS zustimmen, damit ihre Bookmarks bestehen bleiben und nicht irgendwann gelöscht werden. Alle Informationen bekommt man in der FAQ. Wer Delicious nutzt kann sich dort gerne mit mir vernetzen.

Hier im Blog findet man natürlich einige Artikel zum Thema Social-Bookmarking und Delicious, wenn man sich etwas genauer ins Thema einlesen möchte: Tag:delicious.

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

2 Gedanken zu „Delicious, weiter geht’s!

  1. Erst gestern war ich auf der Website der Mozilla Add-on Website und habe nachgesehen ob es ein Update gibt. Wenn man aber nach Delicious sucht erscheint nur das alte, nicht kompatible Add-on in den Top10. Deshalb habe ich gestern angefangen alle Browser auf das Bookmarklet umzustellen, welches auch sehr gut funktioniert.

    Danke für den Hinweis, ist jetzt endlich wieder installiert.

    Inzwischen habe ich auch Diigo ausprobiert, finde es aber ein wenig unübersichtlich. Nur die Gruppenfunktion ist sehr attraktiv.

  2. Ja, das Bookmarklet ist doch recht gut, allerdings kein Sync der Bookmarks und Keywords für URL-Shortcuts funktionieren natürlich auch nicht. Diigo ist auch erstmal nichts für mich. Wenn man wissenschaftlich arbeitet macht es vermutlich mehr Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.