Schlagwort-Archive: Style

oldschool tapes

wer kennt sie nicht, die kassetten von früher. auf diesem server sammelt irgendein verrückter bildchen der ganzen alten dinger. es tut einfach gut mal wieder die alten modelle zu betrachten, nachdem ich sie kürzlich erst entsorgt habe. zb. das hier:

Die galt schon im meiner jugendzeit in nairobi als echtes oldschool model. LOW-NOISE steht drauf… *gg*

Und die hier, auch cool, kann man in nairobi in der moi-avenue bestimmt immernoch günstig bekommen:

die ganzen alten platten…

von opa und oma versehentlich 1973 entsorgt?

schade, aber kein problem, inzwischen gibts es sie wieder online, schallplatten von 1924 bis 1946. alles was man braucht ist einen real-player und ne mittelmäßige verbindung ins netz. scheinbar in orginal qualität, rauschen und knacken inklusive, aber das macht ja gerade das flair aus.

o Listen to Old Time Music from 78s

o tipp zum reinhören – „Arkansas Bill Green“ : Barnyard Steve

… hört einfach mal rein, es lohnt sich echt!

ich erwarte eure reinhör tipps ;-)

wer keinen real player hat sollte sich die realplayer alternative downloaden.

Larry Norman :: der erste Rocker!

… wenn es jemals jemand verdient hat als echter rocker bezeichnet zu werden dann ist es larry norman!! ich denke das bild von larry’s homepage verdeutlicht was ich sagen möchte. :-)

aktuelles Foto von Larry Norman

okay, aber jetzt mal im ernst, larry rockt! er ist einer der ersten christen die brettharten orginal rock ’n‘ roll gespielt haben (und immernoch spielen). 1968 brachte er mit der Band „People“ das album „I Love You“ heraus.

eigentlich sollte das album „We Need A Whole Lot More Of Jesus And A Lot Less Rock ‚N‘ Roll“ heissen, und larry hat die titeländerung wohl erst erfahren als die ersten platten über die ladentische gereicht wurden. er ist sofort aus der band ausgestiegen (quelle: irgendeineseiteiminternet)

wer sich die texte und das leben von larry norman genauer anschaut, wird schnell merken das der glaube an jesus förmlich aus ihm herausrockt.

links: