Timemachine mit Buffalo NAS unter Lion

Das aktuelle OS-X Betriebssystem Lion verdirbt vielen NAS-Benutzern den Spaß. Apple verlangt mit dem aktuellen Lion Release die Version 2.2. von NetAFP Netatalk. Beim Versuch einer Verbindung zum NAS (bei mir eine Buffalo Linkstation Pro Duo, LS-WTGL/R1-V3 F/W 3.09) erhält man folgende Meldung:

“There was a problem connecting to the server” The version of the server you are trying to connect to is not supported (…)

Details bei Macwelt:

Kein von Macwelt bisher getestetes Netzlaufwerk erfüllt komplett diese Spezifikationen, da die Hersteller Open-Source-Versionen von AFP verwenden, die nicht alle erforderlichen Funktionen beinhalten. Bisher stellte dies aber kein Problem dar, da Time Machine trotzdem mit den Laufwerken zusammengearbeitet und nur eine Warnung in die Log-Datei geschrieben hat.

Um auf NAS-Laufwerke mit bestehender Firmware weiterhin zugreifen zu können benötigt man einen Workarround den man bei Alexander Wilde findet. Time Machine verweigert aber weiterhin den Zugriff, womit keine Backups möglich sind. In diesem Fall muss man wohl auf ein Update der Firmware vom Hersteller warten.

Folgende Befehle müssen über das Terminal abgesetzt werden:

sudo chmod o+w /Library/Preferences 

defaults write /Library/Preferences/com.apple.AppleShareClient afp_host_prefs_version -int 1

Danach muss der Computer neu gestartet werden. In Finder versucht man nun ein AFP Laufwerk zu verbinden (CMD + K oder klick auf den bisherige NAS-Verbindung). Das Funktioniert noch nicht, allerdings wird dabei eine benötigte Konfigurationsdatei angelegt. Nun gibt man einen weiteren Befehl im Terminal ein:

sudo defaults write /Library/Preferences/com.apple.AppleShareClient afp_disabled_uams -array “Cleartxt Passwrd” “MS2.0″ “2-Way Randnum exchange” 

sudo chmod o-w /Library/Preferences

Nach einem weiteren Neustart des Computers kann man auf die NAS-Laufwerke zugreifen.

Um das ganze wieder rückgängig zu machen verwendet  man folgenden Befehl im Terminal:

sudo defaults write /Library/Preferences/com.apple.AppleShareClient afp_disabled_uams -array-add “DHCAST128″

Bisher habe ich noch kein Update für die Buffalo Linkstation Pro Duo entdeckt, lediglich diesen Forenbeitrag der Belegt, dass viele betroffen sind.

Update 26.07.2011

Hier gibt es einen unschönen Workarround um Backups mit der Timemachine zu erstellen. Dabei wird die alte Timemachine-App von Snow Leopard kopiert. Ich habe das nicht getestet. Inzwischen habe ich aber auch erste Updates auf den Support-Seiten gesehen, die evtl. den Fehler beheben,

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

8 Gedanken zu „Timemachine mit Buffalo NAS unter Lion

  1. Danke für den Workaround ! Hat geholfen ! Ich habe damit mein Buffalo LS-QL wieder auf dem Mac zum Leben erweckt !
    Gut das es diesen Tip gibt, aber schlecht, das es überhaupt nötig ist, solche Tips und Tricks herauszufinden… Ein Häkchen setzen so nach dem Motto : „Wollen Sie die älteren Sicherheitsfunktionen für Ihr NAS weiterhin nutzen ?“ Ja / Nein hätte es doch auch getan…

    Aber es ist müßig über den Sinn und Unsinn von neuen OS’s zu diskutieren…
    Jedenfalls : DANKE FÜR DEN TIP !!!!

  2. @foschbaa danke für den Hinweis auf die Updates im Forum. Leider ist mein Modell „LS-WTGL“ noch nicht auf der Liste dabei. D.h. weiter warten :(

  3. Hallo im Forum,
    habe gestern an Buffalo geschrieben und unten steht die Antwort.
    Das LS-QL 4TB ist damit ohne den obigen „Workaround“ Geschichte unter Lion mit den neuen Sicherheitsfeatures…
    Schade eigentlich – ist sonst ein gutes Gerät.
    Die Namen habe ich natürlich ausgeixed… wegen Datenschutz und so… kommt ja eh nur auf die Info von Buffalo an…
    Schönen Tag noch alle zusammen

    QUOTE

    Sehr geehrter Herr xxx,

    vielen Dank fuer Ihre E-Mail.

    Für ihr Modell wird es kein Update geben, d.h. mit dem AFP Protokoll
    können sie nicht mehr auf die Daten zugreifen .
    Sie können aber mit SMB oder FTP immer noch auf die Daten zugreifen.

    Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfuegung.

    Mit freundlichen Gruessen,

    yyy

    Buffalo Technology Helpdesk,
    ————————————————————————-
    Internet: http://www.buffalotech.de
    ————————————————————————-
    Product Code: LS-QL
    PC Information: Mac i3
    Case Sub-type: Backup: NAS-NAS
    Additional Information: Guten Tag bei Buffalo !

    Ich habe auf meinem MAC das aktuelle Lion installiert. Nun kann ich auf Ihr NAS LS-QL nicht mehr zugreifen !!!

    Ich bitte um ein sehr sehr sehr schnelles update der Firmware, weil ich auf meine Daten angewiesen bin !!!
    Danke
    mfg

    xxx

  4. Vielen Dank. Es klappt. Allerdings ist die Dateiübertragung jetzt irgendwie extrem langsam. Vorher hatte ich immer so um die 10 MB/s jetzt sind es irgendwie nur noch 3-4 MB/s. Hängt das irgendwie mit dem Problem zusammen?

  5. @Frank nicht wirklich die erwartete Antwort würde ich sagen. Buffalo macht sich damit nicht gerade beliebt.

    @Diggler verwende die letzten Tage mein NAS nicht mehr wirklich aktiv. Habe gerade mal einen Test gemacht, bei mir sind es ~11MB/s.

    Hier gibt es außerdem einen Hack, mit dem man wohl die Timemachine wieder zum Laufen bekommt: http://msftguy.blogspot.com/2011/07/lion-time-machine-and-afp-feature-bits.html. Ich werde aber erst noch ein paar Tage die Entwicklungen abwarten…

  6. Hallo Cedric,

    ich habe auch eine Buffalo Linkstation Pro Duo, LS-WTGL/R1-V3 F/W 3.09) und habe bei Buffalo nun eine Firmware (3.10) gefunden. Ich verwende aber noch den Schnee Leoparden. Ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir auch den Löwe zu holen, da ich aber nicht weiß ob ich dann auf meine Linkstation noch zugreifen kann hab ich den Wechsel bisher immer aufgeschoben. Vielleicht bringt das neue Firmware-Update ja nun die Erlösung. Hier der link zu Buffalo http://cdn.cloudfiles.mosso.com/c85091/lswtglv3-310b.zip, http://www.buffalotech.com/support/downloads/

    1. Hallo Richard, ich habe inzwischen eine Synology DS212j gekauft. Bin mir nicht mehr sicher welche Firmware drauf ist, allerdings ist die Version 3.10 doch auch schon von 2009 – jedenfalls steht das beim Download. Wenn du erfolg hast, würde ich mich über einen Hinweis freuen. Ich habe aktuell keine Festplatten übrig mit denen ich mal testen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *