Archiv der Kategorie: Apple

Delicious Bookmarks am iPhone speichern

Schon öfter habe ich mich am iPhone darüber geärgert, dass ich im mobilen Safari kein Delicious Bookmarklet zur Hand hatte, um gerade geöffnete Webseiten in meinen Delicious Bookmarks (Lesezeichen) abzulegen. Es gibt viele Anleitungen wie man das Bookmarklet von Delicious auf das iPhone bekommt – z.B. hier direkt im Delicious Blog – aber es ist fast immer nur über den Umweg am PC und iTunes Sync der Bookmarks möglich. Das nervt, vor allem wenn man

Natürlich geht es auch ohne diesen Umweg. Folgende Schritte sind notwendig:

  • Speichere dir eine beliebige Seite (z.B. diese hier) als Bookmark am iPhone ab. (Der Bookmark ist nur die Vorlage zur Bearbeitung im nächsten Schritt)
  • Kopiere dir den folgenden Javascript-Code für das Delicious Bookmarklet. Das Orginal gibt es unter http://www.delicious.com/help/bookmarklets.
javascript:location.href='http://www.delicious.com/save?v=4;url='+encodeURIComponent(location.href)+'   ;title='+encodeURIComponent(document.title.replace  (/^\s*|\s*$/g,''))
  • Bearbeite das eben als Dummy abgelegte Lesezeichen. Vergebe einen Passenden Titel, z.B. „Bookmark on Delicious“ und ersetze die URL durch den kopierten Javascript-Code. Fertig.

iPhone Lesezeichen bearbeiten

Free your Apple TV 2

Eigentlich ist es recht nutzlos das Apple TV 2, wenn man keinen Jailbreak aufspielt. Aktuell ist das relativ einfach, allerdings muss man sich erst einmal durch viele Informationen im Web wühlen, um einen kleinen Überblick zu bekommen. Deshalb an dieser Stelle ein paar kurze Tipps – sicher bei weitem nicht vollständig.

Jailbreak

Das erste was man tun muss, ist einen Jailbreak durchführen. Am besten geeignet für das AppleTV 2 ist dazu Seas0npass. Mit der aktuellen iOS Version (4.2.2.) gibt es auch einen „un-tethered“ Jailbreak – das bedeutet dass dieser auch nach einem Neustart des AppleTV noch vorhanden ist. Eine Anleitung und den Download der Software findet man bei Firecore. Alternative Software zum Jailbreak auch für andere Apple Geräte findet man im iPhone-Dev Blog.

SSH Zugang

Der Jailbreak ermöglicht den Zugang zum AppleTV 2 via ssh. Dazu benötigt öffnet man am Mac das Terminal (unter Windows am besten Putty) und verbindet sich per Konsole. Dazu verwendet man am sichersten die IP-Adresse die man unter Einstellungen/Allgemein/Netzwerk findet, oder mit dem Hostname wie hier. Nach dem ersten Login mit dem Standardpasswort „alpine“  sollte man dieses zuerst mal ändern:

$ ssh root@apple-tv.local
root@apple-tv.local's password:alpine
apple-tv:~ root# passwd
Changing password for root.
New password:

Nun ist es möglich weitere Software via SSH zu installieren.

Installation von XBMC

XBMC ist ein mächtiger open source Mediaplayer für viele Plattformen u.a. Windows, Linux und OS-X. Damit können endlich fast beliebige Datenquellen wie z.B. NAS-Laufwerke oder sonstige Netzlaufwerke verbunden und fast alle Medienarten abgespielt werden. XBMC lässt sich via SSH sehr einfach installieren. Nach dem Login als root-Benutzer einfach folgende Befehle eingeben:

echo "deb http://mirrors.xbmc.org/apt/atv2 ./" > /etc/apt/sources.list.d/xbmc.list
apt-get update
apt-get install org.xbmc.xbmc-atv2

Nach dem Neustart des AppleTV ist XBMC verfügbar.

Installation von Nito TV

Mit Nito TV lassen sich ein paar zusätzliche Programme installieren – u.a. ein VNC Server um sich per VNC auf das AppleTV zu verbinden, Wetter, RSS-Feeds etc.. (Diese lassen sich sicher auch einzeln ohne Nito TV installieren, aber damit ist es einfacher).

echo "deb http://apt.awkwardtv.org ./" > /etc/apt/sources.list.d/awkwardtv.list
apt-get update
apt-get install com.nito.nitoTV
killall AppleT

Über den Menüpunkt Nito TV/Software installieren können weitere Tools installiert werden. Exposed installiert einen VNC-Server. Aktuell wird das kostenlose ChickenVNC benötigt um sich auf das AppleTV zu verbinden.

Weiter habe ich Overflow installiert. Damit lassen sich aus dem nun doch recht breiten Menüleiste unter den neuen Menüpunkt „Overflow“ verschieben.

Webserver auf dem ATV2

Das AppleTV kann auch als Webserver betrieben werden. Ich habe es noch nicht ausprobiert. Hier findet man die Informationen dazu.

Links

Meine Links findet man wie gewohnt bei Delicious. Ich freue mich natürlich immer über Hinweise und Ergänzungen anderer AppleTV Nutzer.

Disclaimer: Natürlich ist alles hier vorgestellte höchst experimentell und auf eigene Gefahr zu testen.

OS-X Finder mit root-Rechten starten

Wenn man Daten zwischen mehreren Benutzern am Mac Verschieben möchte, benötigt man root-Rechte. Natürlich kann man Dateien über das Terminal verschieben und dazu den „sudo“ Befehl verwenden. Damit dies auch im Finder möglich ist, muss der Finder als root-Benutzer gestartet werden. Dies kann man ganz einfach über das Terminal mit folgendem Befehl tun:

sudo /System/Library/CoreServices/Finder.app/Contents/MacOS/Finder

Nach Eingabe des eigenen Passwortes öffnet sich damit ein Finder als root-Benutzer. Man erkennt das u.a. am Home-Verzeichnis mit Namen „root“. Weitere Finder-Fenser mit dem eigenen Benutzer bleiben geöffnet. Das Terminal muss für die Dauer der Verwendung geöffnet bleiben. Beenden kann man den Finder im Terminal mit „CTRL C“. Damit allerdings der normale Finder wieder richtig läuft muss man ihn beenden über „Sofort beenden>Finder>Neu Starten“ oder via Terminal mit:

killall Finder

(Beachten, dass Finder mit großem „F“ geschrieben wird)