Garmin baut ein iPhone

Nicht ganz, aber fast – jedenfalls meldet das SpOn. Es sieht so aus als würde der Markt etwas belebt. Garmin ist ein führender Hersteller von Navigationsgeräten und steigt mit dem nüvifone auf dem Mobilfunkmarkt ein. Vielleicht kann ich demnächst mein Garmin nüvi 250 und das iPhone wieder verhökern und auf das nüvifone setzen? Sonderlich gut verkauft hat sich das iPhone in Deutschland bislang ja auch nicht.

Das nüvifone soll im dritten Quartal 2008 erscheinen. Infos gibt es auf den offiziellen Seiten von Garmin. Was das Gerät am Ende taugt weiß natürlich noch keiner. Optisch sieht das ganze bisher jedenfalls noch mehr nach Dell als nach Apple aus.

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag – über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

Ein Gedanke zu „Garmin baut ein iPhone

  1. Scheint ein vielversprechender Ansatz zu sein. Wenn Garmin hält was sie versprechen, dann ist das durchaus eine ernstzunehmende iPhone Konkurrenz. Vielleicht ist das ja hier zeitgleich mit dem iPhone im Handel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.