Archiv der Kategorie: m.zung.us

Notiz: WordPress Cache aktivieren

Vor einiger Zeit habe ich mit dem WordPress Plugin WP-Cache experimentiert. Die Zugriffszahlen auf mzungu’s sind allerdings nicht so hoch, damit sich der Einsatz lohnt. Bisher war mir nicht bekannt das WordPress über ein integriertes Cache-Funktion verfügt. Software-Guide beschreibt wie man diese aktiviert. Wie groß der Nutzen im Vergleich zu Wp-Cache tatsächlich ist wird in den Kommentaren auf SW-Guide diskutiert. Ich habe es trotzdem aktiviert und komme von 80 auf 70 Queries und spare satte 5 ms ;-). Vermutlich sollte ich an anderer Stelle optimieren – wenn ich Zeit dazu habe.

4 jahre mzungu's

Heute gibt es dieses Weblog seit vier Jahren. Hier eine kleine Historie:

Mai 2003

Mein erster Post unter http://weblog.mzeecedric.de mit dem Blogsystem Nucleus in Version 2.0: Nucleus schien mir die beste Möglichkeit um aus dem Praxissemester in Kenya regelmäßige Beiträge zu schreiben. Die händischen Updates meiner statischen Homepage waren mangels guter Onlineverbindung kaum möglich und sowieso recht nervig.

September 2004

Nach kurzem Test von Movable-Type bin ich auf WordPress als Blogsoftware umgestiegen, damals wohl die Version 1.2.

Oktober 2005

Es kommen zwei neue Domains dazu – http://zung.us, nur um damit die Subdomain https://m.zung.us zu erstellen und http://zungu.net. Inhaltlich kamen seit 2005 immer mehr Themen zu Wikis und Social Software hinzu. Seit 2007 lagere ich diese Themen jedoch auf zungu.net aus. Der Counter sagt es wären inzwischen 88845 Besucher hier gewesen. Das hier ist der 592. Post und die Besucher haben 1,197 Kommentare hinterlassen.

Einige Design-Restbestände alter Zeiten findet man bei Archive.org [1, 2].

Vielen Dank an alle Leser, es macht Spaß!

Hier noch eine kleine Leserumfrage:

Poll SurveyTake Our Poll

Notiz: mzungu's bei c't

Gemeinsam weben – Erfolgreich Wikis einführen heißt ein Artikel in der aktuellen c’t von Anja Ebersbach, Markus Glaser und Richard Heigl. Wer eine kompakte Einführung und dazu Übersichtstabelle ausgewählter Wiki-Software braucht sollte sich die c’t 09/2007 ab S.168 ansehen. Dazu bekommt man einen Überblick über die äußerst wichtigen Faktoren der sozialen Strukturen und Unternehmenskultur die bei Einführung eines Wikis im Unternehmen zu beachten sind. Der Artikel verlinkt u.a. meinen Artikel 10 kostenlose Wikis im Web (vielen Dank!).

Die Autoren selbst bieten seit einiger Zeit unter Hallo Welt Beratung rund um das Thema Wiki an.

Seit Anfang Januar Berate ich ebenfalls Unternehmen zu sämtlichen Themen um Wiki und Social-Software.

Notiz: Formular-Spam abfangen

Formular-Spam loswerden: In den letzen Wochen habe ich immer mehr Spam über das Kontaktformular hier im Blog erhalten. Um dies einzugrenzen habe ich eine überarbeitete Version des PXS Mail Plugin installiert. Es verwendet die Akismet API um die Mails zu filtern. Einfach die neue Version über das bestehende Plugin installieren. Scheint zu funktionieren.

[via Weblog Tools Collection]

mzungu's hängt sich auf

In letzter Zeit verschwindet mein Blog immer mal wieder von der Bildfläche. Die letzten Tage war ich unterwegs und mein Blog hat sich wohl frei genommen. Alles was man zu Gesicht bekam war eine leere Seite. Seltsames Verhalten, es scheint an meinem Theme zu liegen. Ich komme in die WordPress-Administartionsoberfläche, aber mein Blog wird nicht geladen. Sobald ich das Theme ändere geht alles wieder. Hat jmd. eine Erklärung? Eigentlich möchte ich ja schon lange ein neues Theme umsetzen, aber ich komme zur Zeit einfach nicht dazu. Vielleicht werde ich vorübergehend auf ein Theme aus der Dose umstellen… – ähm, Vorschläge?

Update: Ich habe kurzerhand das K2  Theme eingebaut das ich auch schon in anderen Weblogs verwende. Somit hoffe ich vorerst wieder eine stabile Seite zu haben. In nächster Zeit wird sicherlich immer mal wieder daran optimiert.

jambo, habari? mzungu sana

Swahili scheint gerade Trend-Titel für Web2.0 Projekte zu werden.

Jambo (swahili für Hallo – braucht man den meisten Deutschen wohl nicht zu übersetzen) ist eine Software, die es ermöglicht Social-Network Benutzer aus der Umgebung in Real Life zu treffen. Wenn ein Jambo-Mitglied in Reichweite des eigenen WLAN Netzes ist wird dies angezeigt und man kann direkt mit der Person chatten und sich verabreden.

Habari (swahili für ‚was geht?‘ oder ’nachricht‘) ist eine vielversprechende Blog-Software Entwicklung die Matt kürzlich erwähnt hat.

zungu.NET - Preview

Passend dazu starte ich in Kürze unter zungu (swahili für bemerkenswert, ungewöhnlich, fremd) die Präsentation meines Unternehmens für Wiki-Consulting. Im Hintergrund laufen gerade viele Vorbereitungen dafür, u.a. die Entwicklung eines Logos. An dieser Stelle das Konzept des Schriftzugs. Über Feedback freue ich mich natürlich.

PS. ‚Mzuri sana‘ bedeutet ’sehr gut‘. Manche weißen ‚Witzbolde‘ sagen stattdessen ‚mzungu sana‚. Für weitere Swahili-Recherchen empfehle ich wie üblich das Kamusi-Projekt.

Notiz: Webserver immer noch offline

mzungu’s war gestern satte 12 Stunden offline. Eine Meldung dazu hatte ich auf Blogwartung veröffentlicht. Leider ist die automatische Wiederherstellung meines Linux V-Servers bei Hosteurope fehlerhaft. Darum läuft mein zweiter Server noch nicht wieder. Davon sind u.a. die Weblogs auf zungu.net, Lisanne der Film und Return-Music betroffen. Derzeit bleibt mir nichts weiter als auf den Hosteurope-Support zu warten.

updates hier und da

zungu.net

Unter zungu.NET war bisher mein englischsprachiges Blog aufzufinden. Da ich seit diesem Jahr selbstständig bin und beschlossen habe mein Unternehmen unter zungu.net zu präsentieren, ist das Blog auf m.zungu.net umgezogen. Die Subdomain ist damit auch analog zum m.zung.us.

m.zung.us

Aufgrund meiner Unternehmensgründung auch an dieser Stelle die etwas verringerte Blogfrequenz und zudem wikilastigere Posts. Außerdem wird m.zung.us in den nächsten Tagen auf einen neuen Server umziehen. Das Weblog ist evtl. kurzzeitig nicht erreichbar. Aber alles wird gut…

Akismet Spamfilter versagt – Update!

Seit ca. 14 Tagen versagt der Akismet Spamfilter auf mzungus – teilweise. Täglich werden ca. 50 offensichtliche Spamkommentare nicht als solche erkannt (zur Moderation) und 20 weitere werden von Akismet als Spam erkannt. Eigentlich hat Akismet bisher tadellos funktioniert. Die Stellungnahme von Matt persönlich hilft auch nicht wirklich, da ein Teil ja gefiltert wird und ich keine Änderungen am Server vorgenommen habe:

That sounds like there might be a problem with your host, or something preventing your site from talking to Akismet. Check with your host if there have been any networking problems or changes in their firewalls.

Ich habe meinen API-Key schon für diverse Blogs im Einsatz. Gibt es irgendwelche ähnlichen Erfahrungen bei Euch?

Update:

Vielen Dank für die vielen Kommentare und Hinweise bisher. Inzwischen habe ich die Spams wieder in den Griff bekommen, heute 2 in der Moderation, 78 im Spamfolder.

Das Problem wurde eigentlich durch den intensiven Anstieg von Spam-Trackbacks verursacht. Ich verwende das Trackback-Validation-Plugin (STBV) von Software Guide. Das Plugin überprüft ob die Seite, welche den Trackback sendet, auch einen Link zu meinem Artikel enthält. Falls nicht wird der Trackback zur Moderation gekennzeichnet. ZUR MODERATION! Genau das war der Punkt – und ich hatte sogar darüber gebloggt

OptionsEs gibt eine neue Version 1.2 des Plugins bei der man genau dies einstellen kann (siehe Screenshot). Inzwischen landen somit auch alle nicht-validen Trackbacks im Spam. Für mich erschließt sich allerdings der Sinn noch nicht so ganz. Warum werden Trackbacks nicht automatisch zuerst von Akismet geprüft, bevor das Simple Trackback Validation Plugin einspringt? Oder habe ich noch mehr Bugs in meiner Konfiguration?

(vielen Dank an Micha für den Hinweis auf die neuere STBV Version)