Du bist Terrorist!

Dieses Video ging die letzten Tage schon quer durch die Blogs und Socialnetworks, aber falls du es noch nicht gesehen hast solltest du es ansehen:

Auf der Website „Du bist Terrorist!“ zum Video gibt es Hinweise zur Aktion von Alexander Lehmann und Quellen und Artikel, welche die Aussagen belegen.

Weitere Informationen findet man Live auf Twitter unter dem Stichwort #Zensurursula sowie beim Arbeitskeis Zensur. Wer wissen möchte wie Sperren geplant sind, sollte mal dieses Lego Video ansehen. Bei der Zeit habe ich gerade diesen Artikel über Umfragen zu den Internetsperren gelesen. Die gegensätzlichen Fragen geben gut Einsicht in die eigentliche Problematik.  Bis zum 16. Juni kann man auch noch bei der Petition mitzeichnen.

Update: weitere Daten & Fakten bei Zeit Online (via  spheniscitux)

Über Cedric Weber

Ich schreibe seit Mai 2003 zu Themen rund um das Web2.0, Enterprise2.0, Social Software, Wikis, Weblogs, online Kollaboration, Instant Messaging, sowie Linux / Ubuntu und Apple. Dazwischen findest du Themen aus meinem Alltag - über Glaube und Spiritualität, Fotografie, Musik und vieles andere.

6 Gedanken zu „Du bist Terrorist!

  1. Warum können die Behörden kurzfristig Satireseiten, wie die von Thorsten Förster, wegen einer ordnungswidrigen Verwendung des Bundesadlers mit Unterstützung des Providers domainfactory, vom Netz nehmen? Und warum begnügen sie sich bei Seiten, mit kriminellen Inhalten, mit einer völlig unwirksamen teilweise DNS Zurückweisung?

  2. Eine Idee zum Abend:

    An der Kasse, nach dem abendlichen Einkauf, wird man in Zukunft nicht mehr nach der Postleitzahl gefragt, sondern ob man gegen Kinderpornographie und Terrorismus ist.

    Antwortet der befragte mit Ja, wird die Stimme sofort als Pro #zenzurursula #Gesetz gewertet.

    Anwortet der Befragte mit ja aber… oder gar mit nein, wird er sofort vom bereitstehenden Beamten als potenzieller Verbrecher in Gewahrsam genommen.

    Dieses hätte zwei positive Aspekte:
    1) Eine 100% Pro Stimme des „relevanten“ Teils der Bevölkerung zum geplanten Gesetzt
    2) 100% von Terroristen und Verbrechern gesäuberte Straßen.

    Und auch hier gibt es natürlich die elektronische Variante für #internetausdrucker:

    Nach der Einwahl über den DSL Knoten des Internet Dienstleisters, wird der erste Zugriff auf eine Internetseite auf das entsprechende elektronische Formular geleitet. Auch hier wird eine positive Antwort gezählt, eine negative sofort den Ermittlungsbehörden kommuniziert.

    Damit kann ich dann auch die sonderbaren „Nerds“ fangen, die nur im Internet einkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.